Gesundheit & Fitness

Kollagen (Collagen) für sichtbar schönere und straffere Haut sowie gesunde Gelenke

Proteine, Aminosäureverbindungen

Kollagen Collagen
© pixabay

Was ist Kollagen?

Kollagen bildet die Grundstruktur unserer Haut. ist das am häufigsten vorkommende Protein im Körper (30%). Zu einem großen Teil besteht es aus den Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin. Darüber hinaus ist Kollagen nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der Lederhaut (Dermis), sondern auch unserer Gelenke, Knochen und Knorpel. Diese bleiben durch Kollagen fest und kräftig. Doch auch in Gefäßen, den Zähnen und in den Organe sind größere Mengen Kollagen enthalten. Für eine langfristige Wirkung genügt es jedoch nicht, Kollagen auf die Haut aufzutragen, sonder muss die körpereigene Kollagenbildung angeregt werden.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Kollagen

Die Grundstruktur unserer Haut wird von Kollagen gebildet, indem sich die verschiedenen Kollagenfasern miteinander vernetzen und die Haut spannen. In jungen Jahren ist die Kollagenstruktur der Haut fest und flexibel. Das in diesem Gerüst befindliche Feuchtigkeitsdepot wird dabei mittels Hyaluronsäure gebunden.

Durch Sonnenlicht und chemische Prozesse, wie oxidativer Stress) geht Kollagen verloren und führt dies dazu, dass die Kollagenfasern brüchig werden. Als Teil des natürlichen Alterungsprozesses nimmt der Kollagengehalt der Haut zudem ab dem Erwachsenenalter jährlich um circa ein Prozent ab.

Die Zellen schützen sich dagegen durch Antioxidantien, wie Vitamin C (wasserlöslich) und Vitamin E (fettlöslich) sowie Selen, einem der wichtigsten antioxidativen Spurenelemente. Unter anderem auch zur Reparatur benötigen sie Vitamin C, das den Kollagenstoffwechsel nachweislich begünstigt. Und zuletzt ist Biotin für eine gesunde schöne Haut unerlässlich.

Neben Kollagen ist Hyaluronsäure dafür verantwortlich, dass die Haut fest, elastisch und feucht bleibt. Fehlt eines von beiden, bilden sich Falten und die Haut wird trocken und brüchig.

Kollagen – Bestseller Produkte

Kollagen – persönliche Produktempfehlung

WoldoHealth I 100% reines Kollagen Protein 500g
Hydrolysat Collagenpulver I geschmacksneutral I leichtlöslich I auf Basis von Rindern I Peptides Lift Drink

Unser WoldoHealth Kollagen Pulver besteht zu 100% aus Rindern und ist frei von Schweinekollagen. Zu 100% ist das Kollagenpulver ein reines Naturprodukt und ist frei von Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern, Süßstoffen und Farbstoffen. Unser WoldoHealth Kollagen Pulver ist glutenfei, laktosefrei, geruchsneutral und geschmacksarm.

Damit Ihr euer Produkt sicher und unbeschadet erhaltet, ist unser WoldoHealth Kollagenpulver sicher verpackt in einer qualitativ hochwertigen und lichtgeschützten Dose. Der Deckel der Dose lässt sich problemlos Wiederverschließen.

Kollagen ist ein faseriges Protein für verschiedene körperliche Gewebe wie Knochen, Sehnen, Knorpel, Muskeln und Haut. Es unterstützt die Bildung von Knorpel, Sehnen und Bändern. Proteine sind wichtig für den Erhalt und die Zunahme von der Muskulatur und Knochen. Unser WoldoHealth Kollagen Pulver eignet sich zur Unterstützung von einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Unser WoldoHealth Kollagenpulver ist geschmacksarm und geruchsarm und daher sehr vielseitig einsetzbar. Es kann z.B. in Shakes und Smoothies verwendet werden oder als Zusatz in Suppen und Soßen.

Pro Tag 10-20g des WoldoHealth Kollagen Pulvers mit einer anderen Flüssigkeit vermischen. Das Pulver ist leicht wasserlöslich und löst sich somit problemlos in Flüssigkeiten auf.

Kollagen – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Kollagen

Klinische und (tier-)experimentelle Untersuchungen der letzten 25 Jahre belegen wiederholt, dass die Einnahme von Kollagen-Hydrolysat sowohl den Gelenkknorpel stärkt als auch Gelenkschmerzen verringert.

Ein gestörter Kollagenhaushalt führt zu Falten, Cellulite, hängenden Busen, schlaffe Haut und Dellen auf der Haut. Durch Unterstützung der körpereigenen Kollagensynthese kann das körpereigene Kollagenfasernetz wieder seiner Aufgabe nachkommen


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*