Gesundheit & Fitness

Kombucha Pilz – ein gesundheitsstärkendes Kultgetränk

Naturheilmittel

Kombucha
Bild von kelseysue2 auf Pixabay

[toc]

Kombucha – was ist das?

Kombucha (Japanisches Mütterchen, Heldenpilz, Russische Blume, Zauberpilz, Medusentee, Wunderpilz) ist ein Gärgetränk. Hergestellt wird es durch Fermentierung gesüßten Tees (z.B. grüner Tee) mit einer Kombuchakultur. Der Kombucha-Pilz baut dabei durch alkoholische Gärung den Zucker zu Kohlenstoffdioxid und Ethanol ab. Der Alkoholgehalt des Kombucha Getränkes variiert zwischen 0,5 und 2 %.

Der Kombucha Pilz wird in Asien schon seit Jahrtausenden geschätzt und besteht aus Bakterien und Hefe. Diese wandeln ganz normalen Tee innerhalb von zwei Wochen in ein fruchtiges Fitnessgetränk mit wichtigen und gesunden Inhaltsstoffen, wie Gerbstoffen, Antioxidantien und andere mehr.

Zahlreiche weitere, vom Kombucha produzierte Enzyme, organische Säuren und Vitamine runden das Ergebnis ab.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Kombucha

Die Wirkungen, die dem Kombucha nachgesagt werden, sind äußerst vielfältig:

  • blutreinigend
  • antibakteriell
  • Stoffwechsel anregend
  • sexuelle Potenz verstärkend
  • Wechseljahre erleichternd
  • weiß-graue Haare färbend
  • das Leben verlängernd
  • Faltenbildung reduzierend
  • entgiftend
  • das Immunsystem stärkend
  • das Darmsystem kräftigend
  • die Verdauung fördernd
  • Appetit fördernd
  • Sehkraft stärkend
  • Gelenke und Muskeln kräftigend
  • schädliche Bakterien im Darm hemmend
  • gegen Grauen Star wirkend

Kombucha – Bestseller Produkte

Kombucha – unsere Produktempfehlung

Kombucha – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von Kombucha verweisen wir auf die Empfehlungen des Lieferanten. Allgemein wird empfohlen, 2-3 mal täglich 0,1 bis 0,2 Liter zu trinken. Jedoch kann man Kombucha Tee so viel trinken, wie einem gut tut. Manche Menschen trinken einen Liter Kombucha Tee und mehr.

Tipps und Informationen zu Kombucha

Kombucha enthält ca. 0,5 % bis 3 % Alkohol. Daher ist er für Kinder, Schwangere, stillende Mütter und trockene Alkoholiker ungeeignet.

Das gekaufte Fertiggetränk im Supermarkt erreicht bei weitem nicht die Qualität des selbst angesetzten Kombucha. Und bei sorgsamer Behandlung braucht man diesen zudem nur einmal zu kaufen, da er dann problemlos weiter gezüchtet werden kann.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*