Gesundheit & Fitness

Kokosblütenzucker – die gesunde süße Alternative zu raffiniertem Zucker

Naturheilmittel

Kokosblütenzucker
© pixabay

Was ist Kokosblütenzucker?

Palmzucker (veraltet auch Jagara oder Jagre) ist eine Zuckersorte, die durch Einkochen und Kristallisation aus dem Blutungssaft vornehmlich der Blütenstände verschiedener Palmenarten gewonnen wird. Wird er aus dem Saft der Kokospalme hergestellt, so spricht man auch von Kokoszucker oder Kokosblütenzucker. Palmzucker ist weniger süß als gewöhnlicher Haushaltszucker und hat einen leicht malzigen oder karamellartigen Beigeschmack. Der Hauptbestandteil ist Saccharose. Palmzucker hat mit etwa 38 – 40 einen sehr niedrigen glykämischen Index.

Die Gewinnung von Kokoszucker ähnelt in gewissem Maße der von Ahornsirup. Dafür werden die Blüten der Kokospalme angeschnitten und der austretende Blütennektar aufgefangen. Pro Tag sondert eine Palme bis zu zwei Liter Nektar ab. Aus vier Litern kann circa ein Kilo Kokosblütenzucker gewonnen werden.

Der gewonnene Saft wird durch Erhitzen eingedickt, bis eine sämige Masse entsteht. Für den heimischen Markt reicht oftmals diese Form des Zuckers. Für den europäischen Markt wird der Zucker aber meist noch weiter eingedickt, bis ein körniges Pulver entstanden ist. Dann wird die grobe Masse getrocknet und fertig ist der bekannte Kokosblütenzucker.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Kokosblütenzucker

Im Vergleich zum herkömmlichen weißen Zucker ist Kokosblütenzucker in vielerlei Hinsicht gesünder für den menschlichen Organismus. Er bietet insbesondere folgende Vorteile:

  • Kokosblütenzucker lässst den Blutzucker nicht in die Höhe schnellen
  • Kokosblütenzucker enthält Vitamine und Mineralstoffe, normaler Zucker nicht
  • Kokosblütenzucker verursacht im Gegenteil zu normalem Zucker keine Karies
  • Kokosblütenzucker hat einen guten (niedrigen) glykämischen Index
  • Kokosblütenzucker wirkt bei Histaminintoleranz
  • Kokosblütenzucker ist sehr hilfreich bei Fruktoseintoleranz
  • Kokosblütenzucker verhindert neue und bekämpft bestehende Candida-Infektionen
  • Kokosblütenzucker wirkt positiv auf Leber und Verdauung
  • Mit Kokosblütenzucker kann man leichter abnehmen
  • Kokosblütenzucker enthält 16 von 20 existierenden Aminosäuren, teilweise in hoher Dosierung

Kokosblütenzucker – Bestseller Produkte

 

Kokosblütenzucker – persönliche Produktempfehlung

BioNutra® Kokosblütenzucker Bio 1500 g, Kokoszucker, nicht raffiniert, natürlicher Blütenzucker aus kontrolliert biologischem Anbau.
  • 100% BIO KOKOSBLÜTENZUCKER - aus dem Nektar der Kokosblüte, schonend getrocknet und fein gemahlen in lichtgeschützter, wiederverschließbarer Aromaverpackung.
  • LECKER UND VIELFÄLTIG – leichte Süße mit Karamellgeschmack. Vielfältig einsetzbar in Süßwaren und Gebäck, Kaffee, Tee… ähnlich dem braunen Rohzucker
  • NATÜRLICHER ZUCKER – Kokoszucker ist ein natürlicher Zucker, der nicht raffiniert wurde. Dadurch enthält er noch kleine Anteile von Ballaststoffen und Eiweißen. vegan, natürlich, gluten- und laktosefrei (von Natur aus)
  • KONTROLLIERTE BIO QUALITÄT - Qualität nach EU-ÖKO-Standard aus Indonesien (ohne Gebrauch von Chemikalien, Pestiziden und Gentechnik – ständig kontrolliert)
  • BIONUTRA GARANTIE – 100% zufrieden oder Geld zurück, ohne Wenn und Aber

Dosierung von Kokosblütenzucker

Die Süßkraft von Kokoszucker ist:

  • vergleichbar mit der Süßkraft von klassischem Haushaltszucker.
  • etwas schwächer als die Süßkraft von Honig oder Fruchtzucker.
  • vergleichbar bekömmlich wie die Süßkraft von Traubenzucker.
  • geschmacklich von einer leichten Karamellnote begleitet.
  Glykämischer Index Süßkraft
Kokosblütenzucker 35 Süßkraft 1
Vollrohrzucker 35 Süßkraft 1
Honig 50 Süßkraft 1,2
Weißer Haushaltszucker 68 Süßkraft 1
Brauner Zucker 68 Süßkraft 1
Traubenzucker 100 Süßkraft 0,5 – 0,8
Fruchtzucker (Fruktose) 25 Süßkraft 1,25
Xylit/Birkenzucker 2 Süßkraft 0,9
Aspartam 0 Süßkraft 200
Stevia 0 Süßkraft 300-400

Tipps und Informationen zu Kokosblütenzucker

Nährwerte (pro 100g)

Eiweiß 1,0g
Fett 0,5 g
Kohlenhydrate
(davon Zucker)
94 g
(94 g)
Ballaststoffe 0,0 g
Alkohol 0,0 g
Kalorien 384 kcal
1.609 Kj

Wichtige Nährstoffe

Vitamine (in mg/dl)

Vitamine (in mg/dl)

Vitamin C 23,40
 Thiamin 77,00
Riboflavin 12,20
Para-Aminobenzoesäure 40,00
Pyridoxal 38,40
Pantothensäure 5,20
Nikotinsäure 40,60
Biotin 0,17
Folsäure 0,24
Inositol 127,70
Adenin 9,00

Mineralstoffe (in mg/kg)

Stickstoff 202
Phosphor 79,00
Kalium 1.030,00
Kalzium 8,00
Magnesium 29,00
Natrium 45,00
Chloride 470,00
Schwefel 26,00
Bor 0,60
Zink 2,00
Mangan 0,20
Eisen 2,00
Kupfer 0,23
 Mangan 0,1

Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Trackback / Pingback

  1. Ahornsirup - natürliches Süßungsmittel mit niedrigem glykämischem Index › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*