Gesundheit & Fitness

Wermut – bewährte Heilpflanze gegen Verdauungsbeschwerden

Naturheilmittel

Wermut
Bild von mac231 auf Pixabay

Wermut – was ist das?

Der Wermut ist auch als Bitterer Beifuß bekannt und ein sogenanntes Bittermittel, auch Amarum genannt.

Das Kraut kommt zwar überall in Europa gelegentlich vor, größere Wildvorkommen kennt man aber besonders aus dem Wallis in der Schweiz.

Das frische oder getrocknete Wermutkraut verwendete man schon in der Antike zur Herstellung von Wermutwein.

Den smaragdgrünen Absinth erfand Ende des 18. Jahrhunderts der in der Schweiz lebende Franzose M. Pernod.

Anwendungsbereiche / Wirkung von Wermut

Wirkung

  • gegen Verdauungsbeschwerden und Blähungen
  • lindert Völlegefühle
  • gegen krampfartige Beschwerden
  • gegen Appetitlosigkeit
  • bringt den Kreislauf in Schwung
  • unterstützt bei Magenschleimhautentzündung
  • wirkt gegen Übelkeit

Der Saft der Heilpflanze wird auch zur Herstellung von Absinth und Weinaperitifs genutzt.

Als Bittermittel kommt Wermut meistens in Kombination mit ähnlich wirkenden Heilpflanzen, wie gelber Enzian, Tausendgüldenkraut und Angelikawurzel zum Einsatz.

Wermut – Bestseller Produkte

Wermut – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von Wermut verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Wermut – unsere Produktempfehlung

BonVigo® AlpenBitter - Bitterstoffe von Enzian, Wermut, Löwenzahn, Tausendgüldenkraut - Cholin für Leber, Fett-Stoffwechsel, Verdauung* - 12-Kräuter-Formel nach alten Magenbitter Kloster-Rezepten
  • UNVERZICHTBAR. Bitterstoffe, Entspannung für Magen und Darm, verdauungsfördernd. Doch industrielle Landwirtschaft züchtet sie aus Gemüse und Obst heraus. BonVigo Bitter Kapseln halten natürlich dagegen. Mit traditionellen Bitter-Pflanzen aus der Bergwelt
  • HILDEGARD VON BINGEN vertraute auf bittere Kräuter, sie verabreichte Bitterstoff-Tee. Mönche brauten Magenbitter und Kräuterbitter-Tropfen gegen Blähbauch, Sodbrennen, fettes Essen. Heute erweitern wir die Kloster-Rezepte um das wissenschaftlich erforschte Cholin
  • FETTVERBRENNER. *Zu normaler Funktion von Leber und Fettstoffwechsel trägt nachweislich Cholin bei, beeinflusst damit auch Verdauungsenzyme und Darm (bei 3 Kapseln täglich). Das Vitamin ergänzt perfekt die Pflanzen Komposition, wichtig auch bei Keto-Ernährung
  • ENZIAN, seltene Pflanze aus dem Hochgebirge mit einer Wurzel von extremer Bitterkeit, steht an der Spitze unserer Auswahl der 12 Alpenkräuter nach dem Wissen der Pflanzenkunde, darunter auch Frauenmantel, Salbei, Anis, Wermut und Löwenzahn
  • NATURREIN, vegan, keine Tabletten, daher ohne Zusatzstoffe. Nahrungsergänzungsmittel in Manufaktur Qualität aus Deutschland. Gut kombinierbar mit BonVigo Flora XL Bakterien-Kulturen, ImmunVigo, Schilddrüse, UroVigo und ProstaVigo

Tipps und Informationen zu Wermut

Reines Wermutöl birgt die Gefahr von unerwünschten Nebenwirkungen.

Die darin enthaltene Substanz Thujon kann ab einer bestimmten Konzentration zu Erbrechen, Krämpfen und Benommenheit führen.

Wie jedes alkoholische Getränk kann Absinthlikör und/oder -schnaps bei übermäßigem Gebrauch Vergiftungserscheinungen auslösen.

Das Nervengift Thujon wirkt abtreibend und kann bleibende psychische Schäden hervorrufen. Dieses Phänomen ist unter der Bezeichnung Absinthismus bekannt und führte dazu, dass echter Absinth heute weltweit verboten ist.

Wermut darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Menschen, die auf Korbblütler allergisch reagiern, sollten auf die Einnahme von Wermutkraut verzichten.


(Andere Bezeichnungen oder ggf falsche Schreibweisen sind Artemisia Absinthium, Absinthum, Wermuttee, Wermuth – dient zur Verbesserung des Sucherlebnisses)


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*