Gesundheit & Fitness

PABA – für den Stoffwechsel und das Immunsystem wichtiges Vitaminoid

Coenzym

PABA
Bild von 旭刚 史 auf Pixabay

PABA – was ist das?

PABA ist ein Vitaminoid mit vitaminähnlichen Fähigkeiten, in die Gruppe der B-Vitamine einbezogen und wie diese wasserlöslich und besonders wichtig für den Stoffwechsel von Proteinen, aber auch für das Immunsystem.

PABA ist auch ein Bestandteil der Folsäure, die zu den B-Vitaminen gehört.

Anwendungsbereiche / Wirkung von PABA

PABA hat viele Funktionen im Körper. Es hilft bei der Verdauung und stärkt die Darmgesundheit, ist ein Antioxidans, stärkt das Immunsystem und fördert die gesunde Haut und Haare.

PABA agiert als Coenzym in der Verdauung und bei der Verwertung von Nahrungs-Proteinen. Es kann die Darmgesundheit stärken und Substanzen verringern, die Körpergeruch entstehen lassen.

Im Atemsystem kann PABA dazu beitragen, vor Ozonschäden zu schützen, außerdem kann es bei Asthma unterstützen.

PABA kann im Herz-Kreislauf-System die Bildung roter Blutzellen fördern und vermutlich vor Thrombosen schützen.

Weiters kann es die Zellmembranen stabilisieren.

PABA kann in einigen Fällen vor Haarausfall schützen, und graues Haar kann eventuell dunkler werden bzw. sich der natürlichen Haarfarbe wieder annähern.

Es fördert allgemein die Gesundheit der Haut und wirkt auch auf Hautprobleme, z.B. bei Ekzemen.

PABA kann weiter das Immunsystem stärken,s Entzündungen verringern und Herpes-Viren hemmen.

Zudem wirkt es auf das Nervensystem. Depressionen, Kopfschmerzen und erhöhte Reizbarkeit können mit einem Mangel an PABA verbunden sein.

Körpereigene Herstellung und Zufuhr aus der Nahrung

PABA kann im Körper durch gesunde Bakterienkulturen im Verdauungstrakt selbst gebildet werden.

Es ist in der Nahrung vor allem in Getreidesorten, darunter Weizenkleie und -keime, Hafer und Reis enthalten. Auch kommt es in einigen Gemüsen und Kräutern vor, beispielsweise in Ingwer und Spinat. In Innereien, Leber und Nieren, ist es ebenfalls enthalten

Quelle (auszugsweise): centrosan

PABA – Bestseller Produkte

PABA – Bedarf und Dosierung

PABA ist als Einzelpräparat erhältlich, außerdem ist es ein Bestandteil in manchen komplex zusammengestellten Nahrungsergänzungen, die B-Vitamine enthalten. 

Zur Dosierung VON PABA verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

PABA – unsere Produktempfehlung

Vitabay PABA (Vitamin B10) 1000 mg • 120 vegane Tabletten • Para-Amino-Benzoesäure • Hochdosiert
  • ⭐ PABA – Paraaminobenzoesäure ist eine organische Carbonsäure und ein Baustein der Folsäure (Vitamin B9).
  • 💪 HOCHDOSIERT – Dieses Nahrungsergänzungsmittel eignet sich sehr gut, um einen Mangel an PABA auszugleichen. Da es mit 1000 mg pro Tablette hochdosiert ist, reicht die Einnahme einer Tablette am Tag aus, um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten. Mit 12 Stunden Langzeitwirkung.
  • ✅ BIOVERFÜGBAR – Die Inhaltsstoffe dieses Supplements kann der Körper besonders gut aufnehmen und verwerten.
  • 🏆 MARKENQUALITÄT – Unser Unternehmen unterliegt umfangreichen Kontrollverfahren nach ISO 13485, wodurch wir eine sichere und kontrollierte Qualität gewährleisten können. Dabei wird der gesamte Herstellungsprozess bis ins kleinste Detail überwacht. Außerdem verarbeiten wir ausschließlich zertifizierte Rohstoffe nach international anerkannten Qualitätsnormen.
  • 🇩🇪 MADE IN GERMANY – All unsere Produkte werden in Deutschland hergestellt und unterliegen strengsten Produktionskontrollen. Vitabay steht seit über 10 Jahren für qualitativ hochwertige und innovative Produkte. Wir erweitern unser Sortiment nahezu wöchentlich und wollen unseren Kunden die besten Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel zum besten Preis anbieten.

Tipps und Informationen zu PABA

In üblichen Dosierungen sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Übermäßig aufgenommenes PABA kann eventuell Diarrhoe, Übelkeit und Leberreizungen hervorrufen, die beim Absetzen oder bei verringerter Dosis wieder verschwinden.


Andere Bezeichnungen sind Paraaminobenzoesäure, Para-Amino-Benzoesäure, Para-Aminobenzoesäure.

Ggf falsche Schreibweisen sind Paraaminobenzolsäure.

(dient zur Verbesserung des Sucherlebnisses)


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*