Gesundheit & Fitness

Maulbeeren – Superfood und Vitalstoffbombe mit jeder Menge gesunder Inhaltsstoffe

Naturheilmittel

Maulbeeren
© pixabay

Was sind Maulbeeren?

Die Maulbeeren zählen zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt und wurden z.B. im asiatischen Raum schon vor Jahrtausenden angebaut.

Der Name „Maulbeere“ steht für eine ganze Pflanzengattung, die Familie der Maulbeergewächse. Dazu zählen auch die Feigen, der Gummibaum, der Brotfruchtbaum und andere mehr. In Europa sind die schwarze und die weiße sowie inzwischen auch immer mehr die rote Maulbeere im Mittelpunkt des gesundheitlichen Interesses. Aber auch in der Seidenraupenzucht spielt der Maulbeerstrauch eine wichtige Rolle.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Maulbeeren

Durch ihren Reichtum an wertvollen Inhaltsstoffen haben Maulbeeren eine äußerst gesunde und vielfältige Wirkung auf den menschlichen Körper:

  • positive Wirkung bei Diabetes Typ II durch sekundäre Pflanzenwirkstoffe, wie  z.B. Deoxynojirmycin
  • hoch bioverfügbares Eisen, gut ganz besonders für Vegetarier und Veganer und stofffwechselfördernd
  • ausreichend Kupfer, um das enthaltene Eisen dem Körper verfügbar zu machen
  • Natrium und Calcium – wichtig für Sportler und den Flüssigkeitshaushalt insgesamt
  • Asparaginsäure und Glutaminsäure zum Aufbau von Knochen und Muskeln
  • Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems
  • laut TCM haben Maulbeeren eine schleimlösende Wirkung
  • unterstützende Wirkung bei Frauen gegen Blasenentzündungen
  • Verbesserung von Blutdruck und Nierenfunktion
  • sie wirken verdauungsregulierend und entzündungshemmend

Darüber hinaus wirken sie antibakteriell, zellschützend (Anti-Aging-Effekt), durchblutungsfördernd, krebshemmend, entwässernd, nervenstärkend.

Maulbeeren – Bestseller Produkte

Maulbeeren – persönliche Produktempfehlung

Sevenhills Wholefoods Weiße Maulbeeren Bio 500g

Sevenhills Wholefoods BIO Weiße Maulbeeren (Mulberries), auch bekannt als „Morus alba“, stammen aus der Türkei. Sie sind süß und nahrhaft, und platzen nur so vor Vitaminen und Mineralien. Sevenhills Wholefoods traditionell von Hand geerntete Beeren haben etwa die Größe von Trauben, und sind süß und zäh – ähnlich wie getrocknete Feigen. Wenn sie jedoch bei niedrigen Temperaturen getrocknet werden, das ist wichtig, um den Nährstoffgehalt zu erhalten, entwickeln sie eine angenehme knusprige Konsistenz. Eine echte Alternative zu Rosinen oder anderen getrockneten Beeren.

Maulbeeren sind dafür bekannt, das Immunsystem gesund erhalten und werden üblicherweise wegen ihres Anteils Antioxidantien verwendet.

Empfohlene Verwendung: Eine Handvoll als leckeren Snack, oder alternativ streuen Sie es auf Müslis, Desserts oder Backwaren.

Maulbeeren – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlung des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt und den Verwendungszweck.

Tipps und Informationen zu Maulbeeren

Die Hauptnährwerte von Maulbeeren:
(In Klammern die Hauptnährwerte getrockneter Maulbeeren)

  • Energie: 44 kcal (200 bis 350 kcal)
  • Eiweiß: 1,3 g (4,5 bis 10 g)
  • Fett: 0,4 g (0,0 bis 2,5 g)
  • Kohlenhydrate: 8,1 g (45 bis 75 g)
  • Ballaststoffe: 1,7 g (6 bis 11 g)

Die weiteren Nährwerte von Maulbeeren:

Aminosäuren

  • Arginin: 91.00 mg
  • Isoleucin: 33.00 mg
  • Leucin: 75.00 mg
  • Lysin: 42.00 mg
  • Methionin: 25.00 mg
  • Cystein: 13.00 mg
  • Phenylalanin: 49.00 mg
  • Tyrosin: 33.00 mg
  • Threonin: 49.00 mg
  • Tryptophan: 16.00 mg
  • Valin: 58.00 mg
  • Histidin: 42.00 mg
  • Alanin: 75.00 mg
  • Asparaginsäure: 240.00 mg
  • Glutaminsäure: 264.00 mg
  • Glycin: 66.00 mg
  • Prolin: 58.00 mg
  • Serin: 66.00 mg

Vitamine

  • Vitamin A: 2,0 µg
  • Retinol: 0,0 µg
  • Beta-Carotin: 14,0 µg
  • Folsäure: 6,0 µg
  • Vitamin B1: 40,0 µg
  • Vitamin B2: 40,0 µg
  • Vitamin B3: 400,0 µg
  • Vitamin B5: 250,0 µg
  • Vitamin B6: 50,0 µg
  • Vitamin B7: 0,4 µg
  • Vitamin B9: 3,0 µg
  • Vitamin B12: 0,0 µg
  • Vitamin C: 10,0 mg
  • Vitamin D: 0,0 µg
  • Vitamin E: 500,0 µg
  • Vitamin K: 10,0 µg

Mineralsstoffe und Spurenelemente

  • Calcium: 36,0 mg
  • Kalium: 260,0 mg
  • Magnesium: 15,0 mg
  • Natrium: 2,0 mg
  • Phosphor: 48,0 mg
  • Schwefel: 9,0 mg
  • Eisen: 1,6 mg
  • Fluor: 20,0 µg
  • Jod: 1,0 µg
  • Kupfer: 60,0 µg
  • Mangan: 0,9 mg
  • Zink: 0,2 mg

Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*