Gesundheit & Fitness

Bromelain – ein Allround-Talent unter den Enzymen

Naturheilmittel

Bromelain
Bild von Security auf Pixabay

Bromelain – was ist das?

Bromelain ist der Name zweier Enzyme aus der Familie der Cysteinproteasen, die 1957 im Stamm der Ananaspflanze entdeckt wurden.

Sie werden seither aus deren Frucht (Ananas) und der Pflanze selbst gewonnen.

Anwendungsbereiche / Wirkung von Bromelain

Als pflanzliches Arzneimittel wird Bromelain unter anderem gegen Schwellungen nach Verletzungen und Operationen eingesetzt.

Seine Aufgabe ist es, Eiweiße zu spalten. Es wirkt abschwellend, kann Entzündungen hemmen und fördert die Durchblutung

Bei Verletzungen beispielsweise dringen Eiweißmoleküle aus dem Blut in das geschädigte Gewebe ein, es kommt zu einer Schwellung.

Bromelain zerlegt diese Eiweiße in ihre Bestandteile und reguliert die Durchblutung.

Beides führt dazu, dass das Eiweiß besser abtransportiert werden kann. Die Schwellung und der Schmerz klingen ab.

In aufgereinigter, konzentrierter Form eingenommen zeigt Bromelain vielfältige Eigenschaften:

So wirkt Bromelain verdauungsfördernd, entzündungshemmend, muskelentspannend und kann die Durchblutung und das Immunsystem unterstützen.

Dadurch kann es bei diversen Beschwerden oder Erkrankungen als begleitende Therapie zum Einsatz kommen, z. B. bei 

  • Schwellungen/Reizungen nach (Sport-)Verletzungen oder Operationen (Ödeme)
  • Nasenschleimhaut- und Nebenhöhlenentzündungen
  • nicht-bakteriellen Schleimhautschwellungen
  • Blutergüssen
  • Entzündungen von Harn- und Geschlechtsorganen
  • Gelenkschmerzen verursacht durch Arthrose oder rheumatischen Erkrankungen wie Arthritis
  • Venenentzündungen

Bromelain – Bestseller Produkte

Bromelain – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von Bromelain verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Allgemeine Empfehlung: Für Jugendliche ab zwölf Jahren sowie Erwachsene empfiehlt man eine tägliche Dosis als magensaftresistente Tabletten von etwa 80 bis 320 Milligramm Bromelain. Dies entspricht 200 bis 800 FIP-Einheiten.

Die orale Einnahme als Tablette oder Kapsel wird über mehrere Anwendungen am Tag verteilt.

Bromelain – unsere Produktempfehlung

Tipps und Informationen zu Bromelain

Ohne ärztliche Rücksprache (als Selbstmedikation) sollte Bromelain nur wenige Tage eingenommen werden. Unter ärztlicher Aufsicht kann der Wirkstoff auch längerfristig angewendet werden.


Andere Bezeichnungen sind Bromelin.

Ggf falsche Schreibweisen sind Brommelain, Brommelin, Bromin, Bromalain, Bromalein.

(dient zur Verbesserung des Sucherlebnisses)


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*