Gesundheit & Fitness

Kelp Algen – Superfood mit dem gesunden Nährstoffpotential

Kelp Algen
© shutterstock

Was sind Kelp Algen?

Die Kelp Algen (Kelpalgen) sind große braune Seealgen. Sie wachsen in kühleren Regionen, vorwiegend im Nordpazifik in Küstennähe in seichtem, nährstoffreichen Salzwasser. In asiatischen Ländern werden sie als gesundes, besonders nährstoffreiches Nahrungsmittel konsumiert.

Anwendungsbereiche/Wirkung der Kelp Alge

Die Kelp Alge zählt zu den Superfood und hat einen stärkenden und vitalisierenden Einfluss auf den Organismus.

Die Kelp Alge wird verwendet:

  • zum Schutz vor Stress und Entzündungen
  • zur natürlichen Jod-Zufuhr
  • zur Reduzierung des Körpergewichts
  • gegen hohen Blutdruck
  • als natürliches Abführmittel bei Verstopfungen
  • zur Vorbeugung gegen Krebs

Inhaltsstoffe der Kelp Alge:

  • Jod
  • Algensäure
  • Kalzium
  • Kupfer
  • Natrium
  • Schwefel
  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B9
  • Vitamin B12
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Zink

Der in der Kelp Alge befindliche Ballaststoff Alginat kann laut Forschungsergebnissen die Fettaufnahme in den Organen um 75% verringern. Auch das ebenfals enthaltene Flucoxanthin kann sich positiv auf das Körpergewicht auswirken.

Produkt – Bestseller Produkte

Kelp Alge – unsere Produktempfehlung

Kelp 100mg, natürliche Jod-Quelle mit 150mcg Jod pro Tablette,
vegan, aus dem Nord-Atlantik, 250 Kelp-Tabletten

Bestandteile
Eine Tablette Kelp-Extrakt enthält / NRV*:Kelp-Extrakt 100mg, davon Jod 150µg / 100% * NRV: Nutrient reference values (Referenzmengen) laut EU-Verordnung —– Zutaten: Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Kelp-Trockenextrakt (Fucaceae Fucus vesiculosus, enthält 0,15% Jod)

Kelp-Tabletten: natürliche Quelle für Jod

Die Kelp-Alge wird vor allem wegen ihres hohen natürlichen Jodgehalts geschätzt. Jod ist ein essentielles Spurenelement, das regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden muss.

Was ist Kelp?

Kelp ist eine Braunalge aus dem atlantischen Ozean, die eine Vielzahl an Vitalstoffen enthält, beispielsweise Vitamin B2, Niacin, Cholin, Carotin, Alginsäure, Jod, Kalzium, Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium, Schwefel, Kupfer, Zink und Mangan.

Welche Funktion hat Jod in Körper?

Jod unterstützt die Funktion der Schilddrüse, welche Aktivstoffe für zahlreiche Prozesse im Stoffwechsel, vor allem Wachstum von Zellen und Gewebe, bildet. Auch die Fruchtbarkeit von Mann und Frau und das seelische Befinden werden durch die Schilddrüsentätigkeit beeinflusst.

Jodgehalt von Kelp

Der in diesem Produkt verwendete Kelp-Extrakt wurde auf 0,15% Jod standardisiert. Pro Tablette sind 150µg Jod enthalten, was 100% des Tagesbedarfs von Erwachsenen sowie Kindern über 12 Jahren entspricht.

Vorteile der Kelp-Tabletten von Fairvital

  • beliebte natürliche Jod-Quelle
  • unterstützt die Schilddrüse
  • 150µg Jod pro Tablette
  • standardisierter Kelp-Extrakt mit 0,15% Jod
  • vegan
  • ohne Magnesiumstearat und Siliciumdioxid

Verzehrempfehlung:
Erwachsene täglich 1 Tablette zu einer Mahlzeit mit viel Wasser.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Bitte lagern Sie dieses Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern!

Eine Tablette Kelp-Extrakt enthält / NRV*:
Kelp-Extrakt 100mg
davon Jod 150µg / 100%

* NRV: Empfohlene Tagesverzehrmenge nach Nährwert-Kennzeichnungsverordnung (NKV)

Zutaten: Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Kelp-Trockenextrakt (Fucaceae Fucus vesiculosus, enthält 0,15% Jod)

Hergestellt in Deutschland

Abmessungen der Tabletten
Durchmesser 10mm
Höhe 4mm

Kelp Alge – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung der Kelb Algen verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zur Kelp Alge

Kelb Algen gibt es bei uns meist in Tablettenform zu kaufen. Auf Grund ihres Jod Gehaltes sollte sie in dieser konzentrierten Form nur in geringen Mengen konsumiert und die Zufuhr ggf. mit dem Arzt oder Heilpraktiker abgesprochen werden.

Schwangere und stillende Mütter sollten die Alge nicht einnehmen, ebenso Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*