Gesundheit & Fitness

Vitamin B1 (Thiamin) – Das Gedächtnis-, Nerven- und Muskelvitamin

Vitamin B1 Thiamin
© pixabay

Was ist Vitamin B1?

Thiamin, Vitamin B₁ oder Aneurin ist ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex und ist insbesondere für die Funktion des Nervensystems unentbehrlich. Wird das Vitamin B1 für ca. 14 Tage dem Körper nicht mehr zugeführt, sind die Reserven zu 50 % aufgebraucht. Es wird im Volksmund auch Stimmungsvitamin genannt.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Vitamin B1

Vitamin B1 hat einen wesentlichen Einfluß auf das reibungslose Funktionieren von Muskeln und Nerven sowie die Energiegewinnung des Körpers aus Kohlenhydraten. Zudem sätrkt es die Konzentration, das Gedächtnis und die körperliche Konstitution.

Alkohol ist ein großer „Vitamin B1-Räuber“, da der Körper beim Abbau von Alkohol große Mengen an Thiamin verbraucht.

Vitamin B1 sorgt u.a. für die Bildung des Botenstoffes Acetylcholin, das für die Übertragung von Nervensignalen und somit auch für eine gute Hirnfunktion erforderlich ist. Bei einem Thiamin-Mangel kommt es zu Gedächtnisschwächen und Störungen der Lernfähigkeit sowie der Konzentration.

Durch das Fehlen von Thiamin kann es zu einem reduzierten Kohlenhydrat-Abbau kommen, was zu Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Reizbarkeit führen kann.

Therapeutisch zugeführt wird Vitamin B1 bei Nervenkrankheiten, Alzheimer, Nervosität, Ischialgien u.a.

Nicht nur ältere Menschen sollten auf eine ausreichende Versorgung mit Thiamin achten.

Vitamin B1 – Bestseller Produkte

Vitamin B1 – persönliche Produktempfehlung

Vitamin B1-ratiopharm
200 mg Tabletten, 100 St.

Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Anfangsdosis 1 Tablette (entsprechend 200 mg Vitamin B1) täglich, in seltenen Fällen auch mehr.
(Anschließende) Weiterbehandlung ebenfalls mit 1 Tablette (entsprechend 200 mg Vitamin B1) täglich.

Vergessene Einnahme:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Vitamin B1 – Bedarf und Dosierung

Der tatsächliche Bedarf an Vitamin B1 ist von verschiedenen individuellen Faktoren abhängig. Er ist bei Männern und männlichen Jugendlichen höher als bei Frauen. Ebenso bei Stillenden und Schwangeren, Sportlern und Menschen, die schwere körperliche Arbeit verrichten, denn durch Schwitzen verliert der Körper Thiamin

Alter Vitamin B1 (Milligramm pro Tag)
Männer Frauen
19 bis 25 Jahre 1,3 1,0
25 bis 51 Jahre 1,2 1,0
51 bis 65 Jahre 1,1 1,0
65 Jahre und älter 1,0 1,0

(Richtwerte der DGE)

DACH-Referenzwert 1 – 1,3 mg
Ernährungsmedizinische Dosierung 1 – 200 mg
Sichere Langzeit-Dosierung:
keine nachteiligen Effekte bei hohen Dosierungen

Tipps und Informationen zu Vitamin B1

Thiamin ist hitzeempfindlich und wasserlöslich. Der Körper kann es nur kurze Zeit speichern, daher muss es ihm laufend in ausreichender Menge zugeführt werden.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Guarana - Stärkungsmittel und Muntermacher mit der Kraft der Natur › Gesundheit & Fitness
  2. Kokosblütenzucker › Gesundheit & Fitness
  3. Pinienpollen - Testosteronbooster und hochwertiges Superfood › Gesundheit & Fitness
  4. Vitamin B Komplex - 8 essentielle Vitamine für Gesundheit und Wohlbefinden › Gesundheit & Fitness
  5. Hanföl (Hanfsamenöl) - das hochwertigste Speiseöl mit breitem Wirkungsspektrum › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*