Gesundheit & Fitness

S-Acetyl-Glutathion (SAG) – für gesunde Mitochondrien (Zellkraftwerke)

Aminosäurenverbindung

S-Acetyl-Glutathion
Bild von kalhh auf Pixabay

S-Acetyl-Glutathion – was ist das?

S-Acetyl-Glutathion wurde entwickelt, um dem Körper die körpereigene organische Verbindung Glutathion effektiver zuzuführen.

Glutathion erfüllt u.a. wichtige Aufgaben in den Mitochondrien, den „Kraftwerken der Zellen“.

In fast jeder der in etwa 100 Billionen Zellen unseres Körpers ist Glutathion in hoher Konzentration vorhanden. Darüber hinaus im Blutplasma und in anderen Körperflüssigkeiten.

Im Normalfall kann der Körper Glutathion über die drei Aminosäuren L-Cystein, L-Glutamin und Glycin selbst über die Leber herstellen. Doch unter bestimmten Lebensumständen und mit fortschreitendem Alter kommt es zu einer Reduktion der körpereigenen Produktion mit teilweise schwerwiegenden Auswirkungen.

Von außen zugeführtes Glutathion kann jedoch nicht automatisch die Aufgaben des körpereigenen Glutathion übernehmen. Daher ist eine spezielle Aufbereitung in Form von S-Acetyl-Glutathion hilfreich.

Eine Besonderheit von Glutathion ist das hohe antioxidative Potenzial.

Anwendungsbereiche/Wirkung von S-Acetyl-Glutathion

Was Glutathion und S-Acetyl-Glutathion kann

  • es hilft freie Radikale unschädlich zu machen
  • es hilft den Körper zu entgiften
  • es hilft das Immunsystem zu stärken
  • es hilft ein gesundes Energieniveau zu fördern

Es gibt viele Gründe für eine ergänzende Zufuhr von Glutathion in Form von S-Acetyl-Glutathion.

Einsatzbereiche von S-Acetyl-Glutathion

  • gegen Müdigkeit und Erschöpfung (z.B. Erschöpfungstherapie nach Dr. med. Ohlenschläger©
  • bei krebsbedingter Erschöpfung
  • bei chronischem Fatique-Syndrom
  • bei Burnout
  • bei vielen anderen Erkrankungen, die zu starker Müdigkeit, Schwäche und fehlender Kraft führen
  • zur effektiven Metallausleitung
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • zur Rekonvaleszenz
  • bei Neigung zu häufigen Entzündungen
  • bei geistigem und körperlichen Stress
  • bei hohen Umweltbelastungen
  • bei Pilzerkrankungen
  • bei Herz-Kreislauf-Problemen
  • bei Diabetes mellitus
  • bei Allergien
  • bei Fibromyalgie
  • bei Fettleibigkeit (Adipositas)
  • bei Morbus Parkinson
  • bei Alzheimer
  • bei ungünstiger Ernährungssituation

S-Acetyl-Glutathion – Bestseller Produkte

S-Acetyl-Glutathion – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von S-Acetyl-Glutathion verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

S-Acetyl-Glutathion – unsere Produktempfehlung

Glutathion | 25 Tagesdosen à 400 mg Glutathion | Vegan | 250 ml | Hochdosiert & laborgeprüft | Wirksamer als Kapseln & Pulver | Liposomal | Glutenfrei | Made in Germany
  • 🔵 GLUTATHION: Der König des Stoffwechsels! Glutathion ist eines der wichtigsten Antioxidantien im Körper. Jetzt endlich liposomal!
  • 🔵 NUR 4 KOMPONENTEN: Aktivstoff (das körpereigene Peptid Glutathion in seiner reduzierten Form), Phospholipide aus Sonnenblumenkernen, Wasser und natürlicher Sanddornextrakt. Der Zusatz von Sanddornextrakt erhöht die Haltbarkeit und ersetzt künstliche Konservierungsstoffe wie Kaliumsorbat.
  • 🔵 OPTIMIERTE BIOVERFÜGBARKEIT: Liposomen wirken wie eine Hülle für Glutathion und schützen es vor den Säuren und Enzymen in Magen und Darm. Liposomen erhöhen außerdem die Menge an Glutathion, die in Deine Zellen aufgenommen wird.
  • 🔵 QUALITÄT - OHNE KÜNSTLICHE ZUSÄTZE: Für ein reines Produkt und echte Resultate. Wir verwenden ausschließlich zertifizierte Zutaten. Wir verzichten auf Farbstoffe, Aromastoffe und Süßungsmittel. Unsere Produkte werden in Deutschland nach dem hohen Qualitätsstandard ISO 22000 hergestellt und regelmäßig kontrolliert.
  • 🔵 100%-ZUFRIEDENHEITS-GARANTIE: Solltest Du nicht vollständig zufrieden sein, kontaktiere uns einfach.

Tipps und Informationen zu S-Acetyl-Glutathion

Achten Sie unbedingt auf die richtige Lagerung

Wichtig ist die richtige Lagerung des S-Acetyl-Glutathion. Starke elektronische Strahlungen, wie zB durch unmittelbare Nähe zu E-Herden, ein (schnurloses) DECT-Telefon oder ähnliches können die molekulare Struktur des S-Acetyl-Glutathion durch Elektrosmog offensichtlich zerstören und damit die Wirkung zunichte machen.


Andere und zum Teil falsche Schreibweisen sind S-Acetylglutathion, S.A.G., S Acetyl Glutation, S-Acetyl-L-Glutathion oder S-A-G.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*