Gesundheit & Fitness

Hanfsamen – Superfood nicht nur für den Muskelaufbau

Naturheilmittel

Hanfsamen
Bild von Susanna Sieg auf Pixabay

Hanfsamen – was ist das?

Hanfsamen sind die Samen der Hanfpflanze und genau genommen eine Nusssorte, daher auch der leicht nussige Geschmack.

Durch Auspressen erhält man Hanfsamenöl. Die Masse, die beim Auspressen übrig bleibt, ist sehr reich an Eiweiß. und bildet die Basis für Hanf-Proteinpulver.

Hanföl und Hanfsamen: So helfen Hanfprodukte, sich vor Demenz, Arteriosklerose sowie Rheuma zu schützen und Wohlbefinden und Ausstrahlung zu steigern
  • Simonsohn, Barbara (Autor)
  • 112 Seiten - 19.10.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Schirner Verlag (Herausgeber)

Anwendungsbereiche / Wirkung von Hanfsamen

Hanfsamen sind eine hervorragende Eiweißquelle, vor allem für Vegetarier und Veganer und enthalten zahlreiche Vitamine, Aminosäuren und Mineralstoffe.

Hanfsamen sind zudem eine der wenigen pflanzlichen Quellen für alle essentiellen Aminosäuren.

Die enthaltenen Fettsäuren, Eiweiß, Vitamine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Mineralstoffe sind hervorragend abgestimmt.

Hanfsamen wirken

  • entzündungshemmend
  • blutdrucksenkend
  • gefäßschützend
  • hormonregulierend (Gamma-Linolensäure)
  • hautpflegend (Gamma-Linolensäure)
  • vorbeugend gegen Diabetes Typ 2
  • stimmungsstabilisierend
  • gegen Depressionen
  • beim Prämenstruellen Syndrom
  • gegen Wechseljahresbeschwerden
  • gegen Ermüdungserscheinungen
  • schlaffördernd
  • antioxidativ

Inhaltsstoffe in 100g Hanfsamen

  • 553 kcal Kalorien
  • 31g Protein
  • 9 g Kohlenhydrate
  • 4 g Fett
  • 49 g gesättigte Fettsäuren
  • 5 g einfach ungesättigte Fettsäuren
  • 38 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Vitamine

  • 3800 IU Vitamin A
  • 0,4 mg Vitamin B1
  • 0,11 mg Vitamin B2
  • 2,8 mg Vitamin B3
  • 0,12 mg Vitamin B6
  • 77,5 IU Vitamin D
  • 90 mg Vitamin E

Aminosäuren

  • 1,28 g Alanin
  • 3,10 g Arginin
  • 2,78 g Asparaginsäure
  • 0,41 g Cystein
  • 4,57 g Fenylalanin
  • 1,14 g Glutamin
  • 0,71 g Histidin
  • 0,98 g Isoleuchin
  • 1,72 g Leucin
  • 1,03 g Lysin
  • 0,58 g Methionin
  • 1,17 g Penylalanin
  • 1,15 g Prolin
  • 1,17 g Serin
  • 0,88 g Threonin
  • 0,20 g Tryptofan
  • 0,86 g Tyrosin
  • 1,28 g Valin

Mineralstoffe

  • 14 mg Eisen.
  • 860 mg Kalium.
  • 145 mg Kalzium.
  • 483 mg Magnesium.
  • 1160 mg Phosphor.
  • 7 mg Zink

Hanfsamen – Bestseller Produkte

Hanfsamen – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von Hanfsamen verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Empfohlen wird, mit einer geringen Menge von einem Esslöffel pro Tag bzw. alternativ ½ Esslöffel Hanföl zu beginnen und diese Menge nach Bedarf langsam zu steigern.

Hanfsamen – unsere Produktempfehlung

Bio Hanfsamen ungeschält 1000g, aus deutschem & französischem Bio-Anbau, reich an Omega 3, 6 & 9 Fettsäuren, reich an Eiweiß
  • Aus deutscher & französischer Bio-Landwirtschaft
  • Reich an Omega-3 & Omega-6 Fettsäuren
  • Reich an Eiweiß, Mineralien & Ballaststoffen
  • Aluminiumfreie Verpackung
  • Rohkostqualität & Glutenfrei

Tipps und Informationen zu Hanfsamen

Machen Hanfsamen high?

Hanfsamen machen nicht high. Sie sind als Lebensmittel zugelassen und völlig unbedenklich. Die Samen stammen von Pflanzen, aus denen das Rauschmittel THC herausgezüchtet wurde.

Soll man Hanfsamen man mit oder ohne Schale verzehren?

Manche Ernährungsexperten tendieren für den Verzehr ohne Schale, weil in der Schale offensichtlich Antinährstoffe enthalten sind, die unter anderem die Mineralstoff-Absorbtion hemmen sollen.

Ungeschälter Hanfsamen ist zwar nicht so leicht zu konsumieren (unweigerlich bekommt man die Schale zwischen Zähne), enthält aber eine große Menge an Fasern und trägt so zur Darmreinigung bei und unterstützt die Verdauung.

Rezept für Hanfmilch

  • 1000 ml Wasser
  • 80 g geschälte Hanfsamen
  • 1-2 Datteln alternativ 1-2 EL brauner Zucker oder Ahornsirup, falls ungesüßt, einfach weglassen
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Wasser, geschälte Hanfsamen, Datteln und eine Prise Salz in einen Mixer geben
  • 60 Sekunden auf höchster Stufe mixen
  • Nussmilchbeutel in eine Schüssel geben und Flüssigkeit in den Nussmilchbeutel gießen
  • Hanfmilch vorsichtig aus dem Hanfmilchbeutel herauspressen
  • In ein Gefäß abfüllen und bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren

Die Überreste der Pressung eignen sich u.a. hervorragend als Zutat zum Müsli oder für Bliss Bals.


Andere Bezeichnungen sind Cannabis sativa, Cannabis seeds.

Ggf falsche Schreibweisen sind Hanfsammen, Hanf-Samen, Hampsamen, Hanfsahmen.

(dient zur Verbesserung des Sucherlebnisses)


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*