Gesundheit & Fitness

L-Ornithin – für den gezielten Muskelaufbau, verbesserte Regeneration und zur natürlichen Potenzsteigerung

Aminosäuren

L-Ornithin
© pixabay

Was ist L-Ornithin?

L-Ornithin ist eine nicht-proteinogene Aminosäure und spielt im Harnstoffzyklus eine zentrale Rolle. Es entsteht aus L-Arginin durch Wassereinbau unter Freisetzung von Harnstoff. L-Ornithin unterstützt die Entgiftung und fördert daher zur Gesundheit der Leber.

L-Ornithin ist in Kombination mit L-Arginin wichtig – insbesondere beim Abbau von Ammoniak, einem leistungsmindernden Endprodukt des Proteinstoffwechsels. Neben der Unterstützung der Leberfunktion und deren Entgiftung unterstützt es eine raschere Wundheilung, aber auch ein verbessertes Schlafverhalten sowie eine Steigerung der Erektionsfähigkeit ist die Folge.

Anwendungsbereiche/Wirkung von L-Ornithin

Unter normalen Umständen ist der Körper in der Lage ausreichende Mengen der beiden Aminosäuren L-Arginin und L-Ornithin selbst zu produzieren. Stress, Krankheiten und Unwohlsein können allerdings die Herstellung verringern.

L-Ornithin wird im Organismus sehr langsam zu L-Arginin abgebaut. Da die Wirkung lange anhält, stellt es die perfekte Ergänzung zu L-Arginin dar. In Kombination stimulieren die beiden Aminosäuren die Hormonausschüttung und Insulinproduktion und verbessern ganz allgemein die Regenerationskraft des Körpers. Weiters resultiert daraus eine deutlich gesteigerte Vitalität. Bei Männern wirkt diese zusätzliche Vitalität nachweislich potenzfördernd.

Besonders effektiv sind Kombinationsprodukte, denen noch andere Mikronährstoffe wie Zink, Vitamin B und / oder Biotin zugesetzt werden oder die zusätzliche Zufuhr dieser Wirkstoffe.

L-Ornithin – Bestseller Produkte

L-Ornithin – persönliche Produktempfehlung

Greenfood L-Ornithin, 500mg, hochdosiert

  • 1 Kapsel = 500mg L-Ornithin
  • Entlastet die Leber. Gut für einen erholsamen Schlaf
  • Ohne künstliche Zusatzstoffe (ohne Magnesiumstearat, Titandioxid etc)
  • Ohne künstliche Zusätze, ohne Gentechnik, ohne Gluten
  • Vegi-Kapseln, vegan

L-Ornithin – gut die Leber

L-Ornithin ist eine proteinaufbauende Aminosäure, die bei der Bildung von Harnstoff und im Harnstoffzyklus eine Rolle spielt. L-Ornithin wird im Körper langsam zu Arginin umgewandelt. Beide Aminosäuren unterstützen die Entgiftung des Körpers, weil sie in der Leber den Abbau von Ammoniak fördern.

Der Körper kann L-Ornithin selbst bilden, aber Stress und Krankheiten können dazu führen, dass die produzierten Mengen nicht mehr ausreichen. Dann ist die Unterstützung mit einer Nahrungsergänzung sehr sinnvoll. L-Ornithin kommt hauptsächlich in Fleisch vor. Deshalb sollten Vegetarier und Veganer verstärkt auf eine ausreichende Versorgung mit dieser wichtigen Aminosäure achten, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

L-Ornithin von Greenfood wird durch natürliche Fermentation gewonnen und enthält keine tierischen Inhaltsstoffe.

L-Ornithin – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu L-Ornithin

In zu hohen Dosen aufgenommen, kann L-Ornithin zu Magen- und Darmproblemen führen.

Bodybuilder benutzen Kombinationspräparate aus L-Ornithin und L-Arginin für einen gezielten Muskelaufbau. Die Aminosäuren finden aber auch zur Unterstützung von Diäten (Anregung der Fettverbrennung) sowie als Anti-Aging-Mittel Verwendung.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*