Gesundheit & Fitness

Guarana – Stärkungsmittel und Muntermacher mit der Kraft der Natur

Naturheilmittel, Vitalstoffe

Guarana Paullinia cupana
© pixabay

Was ist Guarana?

Guarana (Koffein-Liane) ist eine Frucht des Seifenbaums (Paulina cupana), der sich als rankender Strauch oder als Liane darstellt.Schon seit Jahrhunderten ist den ansässigen Indianern die Wirkung von Guarana bekannt.  Die Indianer nannten die Pflanze auch „Wara“, was  als „Frucht der Jugend“ übersezt wird.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Guarana

Grundsätzlich kann jeder gesunde Mensch Guarana auch langfristig anwenden, wenn die vorgegebene Dosierung eingehalten wird. Auch Sportler mögen Guarana. Es sollte jedoch stets mit ausreichend Flüssigkeit konsumiert werden.

Guarana

  • ist ein wertvoller Enrgielieferant
  • wirkt fiebersenkend
  • wirkt Hunger und Durst lindernd
  • wirkt krampflösend
  • wirkt gegen Kopfschmerzen
  • ist ein natürlicher Wachmacher
  • wirkt gegen Erkältungskrankheiten
  • ist ein natürlicher Schlankmacher

Guarana verspricht eine ähnliche Wirkung wie unsere heute aktuellen Energie-Drinks, jedoch ohne deren schädlichen Nebenwirkungen.

Produkt – Bestseller Guarana

Guarana – persönliche Produktempfehlung

Sevenhills Wholefoods Guarana-Pulver Bio 250g

Guarana ist eine Kletterpflanze, und wächst ursprünglich im tropischen Amazonasgebiet Südamerikas. Seit Jahrhunderten gilt es als Teil der lokalen Ernährung und Kultur. Erstmals wird es in europäischen Berichten von spanischen Forschern des 16. Jahrhunderts erwähnt. Heutzutage wird Guarana dank seiner Rolle als Energie-Booster sowohl als Aroma für Limonaden, als auch als gesundes Nahrungsmittel verwendet.

Sevenhills Wholefoods‘ Guarana Samen werden von einheimischen Bauern mit traditionellen Methoden geerntet. Die Samen werden sortiert, gereinigt und getrocknet. Anschließend werden sie dann sorgfältig zu einem feinen, leicht verzehrbaren Pulver vermahlen.

Sevenhills Wholefoods‘ Guarana Pulver ist bekannt als ein Lieferant von Thiamin (B1), Kalium, Phosphor und Eisen. Natrülich ist es bekannter wegen seiner Rolle als ein kraftvolles Energie-Stimulanz. Tatsächlich hat Guarana die höchste Konzentration von Koffein in einer Pflanze oder Frucht, sie liegt zwischen 3,6-5,8% ihres Gewichts, im Vergleich zu den lediglich 2% Zahl der Kaffeebohne.

Empfohlene Verwendung: Bis zu 3g pro Tag zu Wasser, Saft oder in einem Smoothie.

Guarana – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Guarana

Die Nebenwirkungen von Guaranae können bei übermäßigem Genuss denen von zu hohem Coffein Konsum ähneln. Es kann zu erhöhter Reizbarkeit, Schlafsörungen, Tachykardie, Kopfschmerzen, Zittern oder Muskelschmerzen kommen.

Menschen mit hohem Blutdruck oder chronischen Kopfschmerzen und Schwangere sowie Frauen in der Stillzeit sollten Guarana nicht einnehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*