Gesundheit & Fitness

DAA (D-Asparaginsäure), der Serotoninbooster

Aminosäuren

D-Asparaginsäure (DAA) ist ein echter Testosteron-Booster
© http://meisterfotograf.eu

Was ist DAA?

DAA (D-Asparaginsäure, D-Aspartic Acid) ist eine nichtessentielle aber proteinogene Aminosäure, die im Körper in der Hirnanhangdrüse, im Hoden und im Hypothalamus gebildet wird. Sie ist wesentlich für die Freisetzung und Regulierung des Luteinisierenden Hormons (LH) und des Testosterons. Die DAA ist auch an der Bildung von Spermien beteiligt.

Die Hauptaufgabe des DAA ist es, als Neurotransmiter zu fungieren, der die Kommunikation zwischen der Hirnanhangdrüse und den Hoden verbessert und verstärkt. Eine erhöhte Konzentration von DAA im Gehirn scheint den Hypothalamus dazu anzuregen, größere Mengen Gonadotropin freisetzendes Hormon, Prolaktin freisetzende Faktoren und Wachstumshormon freisetzendes Hormon zu produzieren. Dadurch kommt es zur stimulierung der Hirnanhangdrüse, die anschließend signifikant höhere Mengen des Luteinisierenden Hormons (LH) und des Wachstumshormons (GH) ausstößt und damit auch die Testosteronproduktion steigert.

Anwendungsbereiche/Wirkung von DAA

Testosteron als das männliche Sexualhormon spielt u.a. im Bodybuilding eine große Rolle, da es ausschlaggebend daran beteiligt ist, Muskelmasse aufzubauen. Ist der Testosterongehalt höher, kann der Athlet länger und härter trainieren, er hat mehr Energie. Frauen sollten dabei auf Testosteron-steigernde Wirkung jedoch verzichten, da dieses Hormon nicht ihrer Natur entspricht und u.U. zu „Wesensveränderungen“ führen kann.

DAA – Bestseller Produkte

DAA – persönliche Produktempfehlung

 

Silver Pharm Industries
(100% NaNo DAA) Bodybuilding Testosteron, beschleunigung des Muskelaufbaus

  • Kann die natürlichen Testosteronspiegel innerhalb von wenigen Tagen um 40% erhöhen Kann Libido, sexuelles Verlangen und sexuelle Leistungsfähigkeit deutlich steigern Beschleunigt den Muskelaufbau
  • Steigert Kraft und Power Fördert und beschleunigt die Regeneration nach dem Training Besitzt eine ausgeprägte antikatabole Wirkung
  • Steigert die Stickstoffoxydproduktion für einen stärkren Pump und eine bessere Versorgung der Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen Wirkt bei älteren Sportlern einer sinkenden natürlichen Testosteronproduktion entgegen
  • Bewährter Wirkstoff in eine hoch bioverfügbaren Form Mikronisierte D-Asparaginsäure für eine bessere Absorption und eine schnellere und bessere Wirkung
  • 3.000 mg reine D-Asparaginsäure pro Portion 100% Wirkstoff ohne Füllstoffe

100% NaNo DAA ist ein Produkt, das ausschließlich aus reiner, mikronisierter D-Asparaginsäure besteht. D-Asparaginsäure, welche auch unter den Bezeichnungen DAA und D-Aspartic Acid bekannt ist, ist eine natürlich im menschlichen Körper vorkommende D-Aminosäure, deren Konzentration in den Drüsen und Gewebetypen am höchsten ist, die an der Testosteronproduktion beteiligt sind. Hierbei handelt es sich um die Hypophyse, den Hypothalamus und die Hoden. Wie die Wissenschaft herausgefunden hat, ist dies kein Zufall, da D-Asparaginsäure bei der natürlichen Testosteronproduktion eine wichtige Rolle zu spielen scheint. Nachdem im Rahmen von Humanstudien gezeigt werden konnte, dass eine orale Gabe von D-Asparaginsäure die Testosteronsiegel bei gesunden Männern mit normaler Testosteronproduktion innerhalb von lediglich 12 Tagen um durchschnittlich 42% erhöhen kann (1), hat sich D-Asparaginsäure schnell zu einem der beliebtesten auf dem Markt erhältlichen Testosteron Booster entwickelt.

DAA Bedarf

Eine tägliche Einnahme von 3 g sollte nicht überschritten werden, da dies zu unangenehmen Nebenwirkungen führen kann. Weiters sollte auf eine optimal abgestimmte Wirkstoffkombination geachtet werden, um den gewünschten Effekt tatsächlich zu erzielen.

Tipps und Informationen zu DAA

Forscher der University of Western Sydney behaupten anhand eines Experiments mit 24 jungen Männern zwischen 18 und 36 Jahren, dass DAA nicht den gewünschten Effekt bei der Anhebung des Testosteronspiegels bringen würde. Dies bestätigt allerdings lediglich aktuelle Erkenntnisse, dass DAA (D-Asparaginsäure) nicht alleine wirkt sondern in speziellen Kombinationen verabreicht werden sollte. Starkosin ist ein solcher Wirkungsverstärker. Zudem dürfte der Östrogen- und Aromatasehemmer Resveratrol eine wichtige Rolle spielen. Ebenso die ausreichende Zufuhr von Zink, Calcium und Vitamin B6. Nur in diesem Spektrum kann DAA nach aktuellen Erkenntnissen ihr volles Wirkungsspektrum entfalten. Dabei ist zu beachten, dass die Wirkung nicht sofort eintritt, sondern sich der Hormonspiegel erst langsam aufbauen muss.

In einer italienischen Studie wurden den Probanden täglich über 12 Tage 3 g DAA verabreicht Der Testosteronwert war bei allen Probanden im Vergleich zu vorher um 40% gestiegen, auch das LH hatte sich um 25% gesteigert. Von diesem Umstand können nach diesen Erkenntnissen Männer aller Altersstufen profitieren.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*