Gesundheit & Fitness

Blütenpollen – wertvolle Kraftnahrung für ganzheitliches Wohlbefinden

Naturheilmittel

Blütenpollen Blütenstaub
© pixabay

Was sind Blütenpollen?

Blütenpollen oder Blütenstaub sind winzige männliche Samenzellen einer Blüte, die so klein sind, dass sie einzeln mit bloßem Auge nicht sichtbar sind.

Die Blütenpollen werden von den Bienen gesammelt und zur Nahrungsversorgung des Bienennachwuchses verwendet. Und auch wir Menschen haben dieses Naturprodukt zum einen als Nahrungsmittel (Honig, Propolis etc) und zum anderen die Pollen selbst als traditionelles Heilmittel entdeckt.

Die Gewinnung von Blütenpollen erfolgt durch den Imker mit einer sogenannten „Pollenfalle“, die er am Eingang des Bienenstockes anbringt. Die Maschen dieses Netzes sind so eng, dass sich die Bienengerade noch durchzwängen könnnen, die lose hängenden Blütenpollen werden jedoch von den Hinterbeinen abgestreift und im unter der Pollenfalle angebrachten Behälter aufgefangen. Sie müssen sofort von Fremdkörpern befreit und getrocknet werden.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Blütenpollen

Blütenpollen enthalten alle Stoffe, die der menschliche Organismus zum Leben braucht. Das sind insbesondere zahlreiche wichtige Nährstoffe, wie pflanzliches Eiweiß, Vitamine, Aminosäuren, Hormone, Enzyme und Fette. Sie stellen zudem ein natürliches Antibiotikum dar und beinhalten Antihistamine und Antioxidantien in hoher Konzentration.

Wichtige Inhaltsstoffen

  • Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Rohfaserstoffe, Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente, Aroma-, Wuchs- und antibiotische Stoffe sowie hormonartig wirkende Substanzen.
  • Kohlenhydrate bilden in den meisten Pollenarten den Hauptbestandteil der Trockenmasse.
  • Fructose, Glucose und Saccharose sind die wichtigsten enthaltenen Zuckerarten.
  • Daneben finden sich aber auch noch eine Reihe anderer Ein- und Mehrfachzucker sowie Stärke.
  • Der Fettgehalt schwankt von Pollenart zu Pollenart sehr stark.
    Pollenfette bestehen bis zu 45% aus den drei wichtigsten mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Linol-, Linolen- und Arachidonsäure. Diese essentiellen Fettsäuren sind wichtig für den Cholesterinstoffwechsel, den Aufbau von Zellmembranen und Enzymen und können vom menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden.
  • Blütenpollen enthalten alle für die menschliche Ernährung wichtigen Aminosäuren in Form von Eiweißverbindungen oder in freier Form.
  • Blütenpollen sind reich an verschiedenen Vitaminen. Die wichtigsten sind Provitamin A, Vitamin C, Vitamin E sowie weiters Vitamin B6,Vitamin B12 sowie Folsäure, Nicotinsäure und Karotine. In kleineren Mengen kommen noch weitere Vitamine vor.
  • Auf verschiedene Bakteriengruppen (Salmonella, Proteus, Coli) haben Blütenpollen hemmende Eigenschaften.

Anteile

  • Kohlenhydrate (50-60%)
  • Pflanzliches Protein (30-40%)
  • Mineralstoffe und Vitamine (3-5%)
  • Noch nicht identifizierte Inhaltsstoffe (1-3%)
  • Über 5000 Enzyme und Co-Enzyme

Wirkung von Blütenpollen

  • sie stärken das Immunsystem
  • sie fördern die Erhaltung und den Aufbau der Knochen
  • sie helfen bei der Stressreduktion
  • sie unterstützen das Herz-Kreislaufsystem
  • sie helfen bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Leistungsschwäche
  • sie fördern das Haarwachstum
  • sie können appetitanregend wirken
  • sie können helfen, ein angegriffenes Verdauungssystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen
  • sie haben eine anregende und heilende Wirkung auf das Hautbild
  • sie haben durch ihre antioxidativen Eigenschaften einen Anti-Aging-Effekt und wirken verjüngend
  • sie wirken Leberreinigend und entgiftend
  • sie haben eine abwehrsteigernde Wirkung

Blütenpollen – Bestseller Produkte

Blütenpollen – unsere Produktempfehlung

Blütenpollen, 100% reine Natur, 200g im Glas

Unsere Blütenpollen sind so belassen, wie von den Bienen gesammelt. Die Trocknung erfolgt so schonend wie nur möglich. Sie sind „bunt“ und aus vielfältiger Vegetation zusammengesetzt, dies erhöht das Wirkungsspektrum erheblich. Sie stammen aus verkehrsarmen Gebirgsregionen Spaniens. Durch Wirkstoff schonende Lagerung (kühl, dunkel und Vakuum) und durch kurze Belieferungsintervalle gewährleisten wir immer erntefrische Qualität. Bienenpollen, die von Bienen gesammelten, männlichen Keimzellen der Blütenpflanzen, sind ein wertvolles diätetisches Nährmittel in biologischer Urform.

Blütenpollen – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Üblicherweise empfiehlt es sich, das Blütenpollen-Granulat langsam im Mund zergehen zu lassen. Aber auch in einem Shake oder im Müsli etc. kann es gut eingerührt werden.

Tipps und Informationen zu Blütenpollen

Bitte beachten Sie, dass Blütenpollen und sonstige Bienenprodukte bei Allergikern lebensbedrohliche Reaktionen auslösen können.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*