Gesundheit & Fitness

Hanfprotein – reich an hochwertigen Inhaltsstoffen und vielseitig verwendbar

Bio-Proteine

Hanfprotein, Hanfsamenprotein, Hanf-Protein
© pixabay

Was ist Hanfprotein?

Hanfprotein (Hanfeiweiß, Hanf-Protein) ist ein sehr hochwertiges veganes Proteinpulver mit ca. 50 % Eiweißgehalt  und wird aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen. Es ist gluten- und laktosefrei und leicht verdaulich. Hanfprotein kann entweder unbearbeitet (Hanfsamen) oder in gemahlener Form als Proteinpulver konsumiert werden. Es ist auf Grund seiner positiven Eigenschaften sehr vielseitig einsetzbar.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Hanfprotein

Hanfprotein ist reich an hochwertigen Nährstoffen, Omega-Fettsäuren, Mineralien und Ballaststoffen. Das Aminosäureprofil ist optimal. Ebenso das Fettsäuremuster.

Hanfsäureprotein ist durch seinen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt das gesündeste und nahrhafteste Proteinpulver am Markt. Seine Inhaltsstoffe sind so optimal abgestimmt, dass ein Mensch monatelang davon leben könnte, ohne einen Nährstoffmangel zu erleiden.

Im Gegensatz zum Molkeprotein sind im Hanfprotein Ballaststoffe und andere Begleitstoffe enthalten, sodass es besser verträglich und optimal auf Darm und Verdauung abgestimmt ist.

Auch eignet es sich auf Grund seiner ausgewogenen Inhaltsstoffe hervorragend für eine gesunde Eiweißdiät, die über lange Zeit durchgeführt werden kann und den gezielten Gewichtsverlust unterstützt.

  • Einzigartiges Aminosäureprofil
  • Hohe biologische Wertigkeit
  • Optimales Fettsäuremuster
  • Ohne verdauungshemmende Trypsin-Inhibitoren oder Oligosacchariden
  • Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Gute Ballaststoffquelle

Hanfprotein – Bestseller Produkte

Hanfprotein – persönliche Produktempfehlung

BIO Hanfprotein – 1 kg Vorratspack

Piowald Qualität – BIO Hanfprotein mit 50% Proteingehalt
Ideale Proteinquelle für Vegetarier, Veganer und Rohköstler
Enthält 18 Aminosäuren, Gluten- und Cholesterinfrei

Verzehrempfehlung: Zwei bis fünf Teelöffel pro Tag. Mit stillem Wasser, naturbelassenen Obst- oder Gemüsesäften verrühren. Alternativ mit Soja- oder Hafermilch anrühren.

Hanf ist eine sehr vielseitige Pflanze, die zu den ältesten Nutz- und Zierpflanzen gehört. Bio Hanfprotein wird aus den Hanfsamen gewonnen.

Das Bio Hanfprotein schmeckt leicht nussig und kann beispielsweise zur Anreicherung von Shakes und Smoothies verwendet werden.

Besonders ist das Bio Hanfprotein auch zum verfeinern von Müsli geeignet.

Hanfprotein – Bedarf und Dosierung

Hanfprotein kann in Pulverform in Shakes, Smoothies u. a. untergemischt werden. Auch lassen sich daraus hervorragend Müsliriegel oder Kekse backen. Es kann auch als Mehlersatz verwendet werden.

Der individuelle Proteinbedarf ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Daher wird an dieser Stelle auf die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers zum gewählten Produkt verwiesen.

Tipps und Informationen zu Hanfprotein

Hanfprotein wird aus dem Samen der Hanfpflanze gewonnen und enthält THC nur in geringsten Dosierungen. Es hat somit keinerlei berauschende Wirkung auf die Psyche.

In Hanfprotein enthaltene Aminosäuren

(durchschnittlich pro 100g Hanfprotein)

Essenzielle Aminosäuren:

  • Histidin         0,9 g
  • Isoleucin         1,1 g
  • Leucin             1,7 g
  • Lysin               0,9 g
  • Methionin      0,4 g
  • Phenylalanin  1,2 g
  • Threonin        0,8 g
  • Tryptophan    0,3 g
  • Valin                1,5 g

Nicht essenzielle Aminosäuren:

  • Alanin         1,1 g
  • Arginin      3,0 g
  • Cystin         0,7 g
  • Glutamin   4,2 g
  • Glycin         1,2 g
  • Prolin         1,0 g
  • Serin          1,1 g
  • Tyrosin    0,8 g

Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

1 Trackback / Pingback

  1. Kürbiskernprotein - die Vitalstoffbombe für besseres Wohlbefinden › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*