Gesundheit & Fitness

Bockshornklee – ein kaum bekanntes natürliches Heilmittel mit großartigen Wirkstoffen

Naturheilmittel

Bockshornklee
© pixabay

Was ist Bockshornklee?

Bockshornklee (Trigonella Foenum Graecum), auch als „Kuhhornklee“, „Ziegenhorn“, „Hirschwundkraut“, Rehkörner“, Schöne Margreth“, „Siebenzeiten“, „Stundenkraut“, „Methika“ oder „Philosophenklee“ bekannt, ist bei uns trotz seiner hervorragenden Wirkstoffe kaum bekannt. Den Namen hat er auf Grund der „gehörnten“ Form der kleinen Boxhornkleesamen erhalten. Er wird der Familie der Schmetterlingsblütler zugeordnet und ist mit dem Schabzigerklee eng verwandt. In Asien und in den Mittelmeerregionen wächst er wild und wird er auch planmäßig angebaut. U.a. auch Hildegard von Bingen und Pfarrer Kneipp schätzten seine Heilwirkung als Hausmittel bei vielerlei Beschwerden. In der Bodybuilding-Szene ist er unter seiner englischen Bezeichnung „Fenugreek“ geläufig.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Bockshornklee

Als Heilpflanze kommen die Samen äußerlich bei lokalen, entzündlichen Hauterkrankungen, Ekzemen, Geschwüren und Furunkeln in Form von Brei-Umschlägen und innerlich bei Appetitlosigkeit, zur diätetischen Unterstützung bei Diabetes, bei Fettstoffwechselstörungen und sonstigen Beschwerden zum Einsatz.

Bockshornklee wirkt entzündungshemmend, gewebeerweichend, haarwuchsfördernd, potenzsteigernd und milchbildend bei stillenden Müttern. Der in Bockshornklee enthaltene Wirkstoff Diosgenin wird von der Pharmaindustrie zur Herstellung von Verhütungsmitteln verwendet.

Inhaltsstoffe des Boxhornklee

  • Ascorbinsäure (Vitamin C)
  • Calcium (Kalzium)
  • Eisen
  • Vitamin B6
  • Magnesium
  • Proteine
  • Vitamin A
  • Vitamin D (Calciferol)
  • Coenzym B12 (Cobalamin)
  • Steroidsaponine (insbesondere Diosgenin/Foenugraecin)
  • Bitterstoffe (Trigofoenoside)
  • Ätherische Öle
  • Trigonellin, Vitamin B3, Nikotinsäure

Anwendung des Boxhornklee

  • als Antioxidans
  • als Immun-Booster
  • gegen Haaraussfall (als Spülung mit einem Aufguss aus den Samen)
  • gegen starkes Schwitzen
  • gegen Appetitlosigkeit
  • als Appetitzügler
  • zur Steigerung der Testosteron-Produktion (Potenzsteigernd, Muskelmasse fördernd)
  • zur Verbesserung des Blutbildes
  • bei Diabetes zur Regulierung des Blutzuckerspiegels
  • zur Milchbildung beim Sstillen
  • gegen Erkrankungen der oberen Atemwege (äußerlich)
  • gegen Hauterkrankungen (äußerlich)
  • gegen rheumatische oder arthritische Beschwerden (äußerlich)
  • gegen Furunkel und Ekzeme (äußerlich)
  • gegen Fieber
  • gegen Magen- und Darmerkrankungen
  • gegen Drüsenschwellungen
  • gegen Muskel- oder Gichtschmerzen
  • gegen Hühneraugen
  • gegen Schwielen und Hautirritationen

Bockshornklee Kapseln – Bestseller Produkte

Bockshornklee Samen – Bestseller Produkte

Bockshornklee – unsere Produktempfehlung

Kurkraft Bockshornklee Kapseln Aktiviert – LABORGEPRÜFT – Vegan
550mg je Kapsel – 180 Kapseln – Natürlich – Ehrlich – Rein – ohne Zusatzstoffe – Sorgfältig hergestellt in

Die in Indien sonnengetrockneten Bockshornkleesamen werden in Deutschland fein gemahlen und unterliegen regelmäßigen Qualitätsprüfungen. Unsere Bockshornklee Kapseln erfüllen strenge Voraussetzungen:

  • Höchste Güteklasse von indischen Kleinbauern
  • Schonend sonnengetrocknete Bockshornkleesamen
  • 1650mg Bockshornkleesamenpulver je Tagesdosis
  • Keine Zusatzstoffe wie zum Beispiel Magnesiumstearat, Farbstoffe und Konservierungsstoffe
  • Gluten-, Laktose, Gelatine-, Gentechnik- und Pestizidfrei
  • 180 vegane Kapseln reichen für 2 Monate
  • Hergestellt in Deutschland

Wir verwenden keinerlei Zusatzstoffe, denn wer die Gesundheit fördern will und hochwertige Rohstoffe einsetzt, kann auf diese verzichten.

Über Bockshornklee
Bockshornklee ist als Gewürz aus dem Orient bekannt. Doch bereits Hippokrates erkannte die heilende Wirkung des Krauts. Im alten Ägypten wurde Bockshornklee zur Geburtserleichterung und zur Förderung des Milchflusses verwendet. Es ist also nicht verwunderlich, dass Bockshornklee / Methi (indisch) / Fenugreek (englisch) zu den wichtigsten Bitterstoffen der ayurvedischen Medizin gehört.

Hervorragende Bioverfügbarkeit
Unsere magensaftresistenten Kapseln verhindern ein Vorverdauen wichtiger Nährstoffe. In Kombination mit dem naturbelassenen Bockshornkleesamenpulver ergibt sich eine außergewöhnliche Bioverfügbarkeit und Verträglichkeit.

Die Kurkraft Qualität
Kurkraft kombiniert die besten Rohstoffe zu natürlich wirksamen Nahrungsergänzungen. Wir gehen bei der Qualität keinerlei Kompromisse ein. Unsere Lieferanten werden regelmäßig nach strengsten Kriterien überprüft. So garantieren wir Ihnen eine unschlagbar hohe Qualität.

Herkunft
Unser Bockshornkleesamen Pulver stammt von indischen Kleinbauern. Wir beschäftigen uns intensiv mit der Herkunft und sondieren daher nach vielfältigen Faktoren. Hierzu zählen zum Beispiel Bodenbeschaffenheit, Klima, Misch-/Monokultur, Dünger, Düngezyklen, Bewässerung, Erntemethode, Aufbereitungsart sowie Reinigung und Lagerung.

Bockshornklee – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von Bockshornklee verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Bockshornklee

Nebenwirkungen zu Bockshornklee sind aktuell nicht bekannt, jedoch sollte in der Schwangerschaft oder bei Kinderwunsch auf die Einnahme von Bockshornklee verzichtet werden, da er Blutungen fördert und abtreibend wirken kann.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*