Gesundheit & Fitness

Gamma Linolensäure – die heilende Kraft der Omega 6 Fettsäuren

Naturheilmittel

Gamma Linolensäure Nachtkerzenöl Borretsch
© pixabay

Was ist Gamma Linolensäure?

Gamma Linolensäure (GLS) ist eine dreifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure. Sie wird im Organismus aus der essentiellen Omega-6-Fettsäure Linolsäure synthetisiert oder direkt über die Nahrung aufgenommen.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Gamma Linolensäure

Die Gamma Linolensäure (GLS) entfaltet ihre Wirkung vor allem oral eingenommen als Nahrungsergänzungsmittel. GLS ist eine essentielle Fettsäure, die zum Aufbau der Zellmembranen benötigt wird, um diese geschmeidiger zu machen. Darüber hinaus wird sie zu hormonähnlichen Substanzen (Eicosanoiden) umgewandelt, die für das Zellwachstum und die Zellregeneration, Blutfette und Cholesterin, Blutdruck, Blutgerinnung und Erhaltung einer gesunden Haut zuständig sind. Weiters vermindern sie Entzündungen und Autoimmunerkrankungen und haben wesentlichen Einfluß für die Erhaltung geistiger Funktionen. Die Essenziellen Fettsäuren (EFA) unterstützen zudem den Zellstoffwechsel und die Zellatmung.

Folgen eines Mangels an Essenziellen Fettsäuren:

  • Immunreaktion: Geschwächtes Immunsystem, erhöhte Infektionsanfälligkeit
  • Blut: Hoher Blutdruck, gestörter Herzrhythmus, reduzierte Funktion der roten Blutkörperchen
  • Haut und Haar: Trockene schuppige Haut, langsame Wundheilung, Haarausfall, Ekzeme
  • Innere Organe: Verminderte Leberfunktion, Nierenschäden, Unfruchtbarkeit
  • Nerven/Gehirn: Ungenügende Entwicklung des Gehirns, verminderte Lernfähigkeit, Nervenstörungen

Ein erhöhter Bedarf besteht insbesondere bei unausgewogener Ernährung, bei Verdauungsstörungen, Diäten, im Wachstum, während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Neurodermitis, Diabetes, Allergien, Haut- und Haarerkrankungen, Arthritis, PMS, ADHS (ADS), hohem Alkoholkonsum.

Gamma Linolensäure kommt in stärkerem Ausmaß vor allem in Borretschöl und Nachtkerzenöl sowie im Kernöl der schwarzen Johannisbeere, im Leinöl, Walnussöl, Rapsöl, Weizenkeimöl und im Hanföl vor.

Gamma Linolensäure – Bestseller Produkte

Gamma Linolensäure – persönliche Produktempfehlung

Nachtkerzenöl 2000 – 100 Softgel Kapseln mit 1000mg
9% Gamma-Linolensäure GLA – Evening Primrose Oil – Nachtkerze

Das Nachtkerzenöl auch bekannt als Evening Primerose Oil hat als pflanzliches Heilmittel mittlerweile an einen sehr großen Bekanntheitsgrad gewonnen. Von den Gewächsen der Nachtkerze werden die Samen verwendet, welche einen hohen Anteil an gesundem Öl und Vitamin E enthalten. Das Öl der Nachtkerze hat einen hohen Anteil an Linolsäure und Gamma Linolensäure. Beides sind essentielle Fettsäuren, welcher der Körper nicht selber herstellen kann. Deshalb sollten diese über die Nahrung zugeführt werden. Die Gamma Linolensäure macht es dem Organismus leichter im Körper sogenannte Prostaglandine herzustellen.

Vorteile auf einen Blick:
-100 Softgel-Kapseln, 1000mg pro Softgel-Kapseln, 9% GLA Anteil
-Hochdosiert mit 2000mg pro Tagesportion (2 Softgel-Kapseln) davon 180mg Gamma Linolensäure
-50 Tage Anwendung pro Dose bei 2 Softgel-Kapseln täglich
-Nachtkerzenöl auch bekannt als Evening Primrose Öl

Inhalt: Eine Dose enthält 100 Softgel-Kapseln.

Verzehrempfehlung: Nehmen Sie täglich 2 x 1 Softgel-Kapsel mit einem Glas Wasser zu sich ein.

Gamma Linolensäure – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Gamma Linolensäure

Folgende Lebensmittel sind gute Quellen von Gamma Linolensäure:

  • Borretschöl (ca. 20 %)
  • Nachtkerzenöl (ca. 10 %)
  • Hanföl (ca. 3 %)

1 Trackback / Pingback

  1. Borretschöl - beliebt bei Neurodermitis, trockener Haut und Juckreiz › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*