Gesundheit & Fitness

Birkenblätter – entwässernde, harntreibende und keimtötende Wirkung des Nierenbaums

Naturheilmittel

Birkenblätter
© pixabay

Was sind Birkenblätter?

Seit urdenklichen Zeiten gilt die Birke als heiliger Baum. Und auch zu Heilzwecken hat der „Nierenbaum“, wie sie auch genannt wird, seinen festen Stellenwert gefunden. So werden unter anderem auch ihre getrockneten Laubblätter zu Arzneizwecken eingesetzt. Birkenblätter zählen zu den beliebtesten Heilmitteln bei Infektionen der Harnwege (Harnwegsinfekten). Doch sie vermögen weitaus mehr.

Anwendungsbereiche/Wirkung der Birkenblätter

Birkenblätter haben auf Grund der in ihnen enthaltenen Flavonoiden einen Wasser treibenden Effekt, der eine positive Wirkung auf die Harnwege hat. Birkenblätter Tees werden gerne bei Blasenentzündungen und sonstigen Harnwegsinfekten eingesetzt.

Weitere Inhaltsstoffe der Birkenblätter sind ätherische Öle, Saponine, Phenolcarbonsäure sowie Gerbstoffe.

Birkenblätter

  • wirkend harntreibend und keimtötend
  • sind als Tee am effektivsten in der Anwendung
  • unterstützen die Behandlung von Infektionen der Harnwege und der Blase
  • unterstützen die Behandlung von Nierensteinen
  • haben neben der entwässernden auch eine natürliche antibiotische Wirkung
  • sind ideal für Entschlackungskuren
  • können Rheuma und Gicht lindern
  • helfen bei Erkältungen
  • unterstützen bei Hautproblemen, wie Pickel, Pusteln, Eiterungen, Ekzemen, Juckreiz
  • wirken gegen glanzloses Haar und juckende Kopfhaut
  • dienen zum Ausspülen von Ödemen und sonstigen Wasseransammlungen

Besonders gut wirken bei Blasenentzündungen und Harnwegsentzündungen Nieren- und Blasentees, die die positiven Inhaltsstoffe der Birke und des Ackerschachtelhalms (Zinnkraut) vereinen.

Birkenblätter – Bestseller Produkte

Birkenblätter – unsere Produktempfehlungen

Für die Teebereitung: Naturix24 – Birkenblättertee, Birkenblätter geschnitten – 1 kg

Zur Haarspülung: Sanfte Glanz Haarspülung Bio-Birkenblatt-Extrakt 2 x 150 ml

Zur Behandlung einer BlasenenetzündungD-Mannose Pulver • diätische Behandlung gegen Blasenentzündung

Birkenblätter SaftSchoenenberger Birkenblätter-Saft, 1er Pack (1 x 200 ml)

Zinnkraut für die Teebereitung500 g Schachtelhalmkraut Ackerschachtelhalm Zinnkraut Tee

Birkenblätter – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Birkenblätter Tee: Übergießen Sie einen Esslöffel der Blätter mit einer Tasse kochendem Wasser und lassen sie den Tee zehn bis 15 Minuten ziehen, bevor sie ihn abseihen. Die Einnahme erfolgt am Besten zwischen den Mahlzeiten. Als ideal für eine Durchspülungsbehandlung werden 3 Mal täglich eine Tasse, begleitend mit der Zufuhr von 3 Liter weiterer Flüssigkeit, wie Kräuter- und Früchtetees, stilles Wasser sowie Fruchtschorlen angesehen.

Eine Tee-Mischung aus Birkenblättern und Ackerschachtelhalm wird aus je einem Esslöffel Ackerschachtelhalm und Birkenblätter hergestellt und mit einem Liter Wasser angesetzt. Die Ziehzeit beträgt ebenso 10 Minuten.Tipps und Informationen zu Birkenblätter

Birkenblätter werden meist in Form von Tee verwendet. Doch auch Saft, Tabletten und Dragees sind erhältlich.

Menschen, die unter einer Birken- oder Gräserpllenallergie leiden, sollten vorsichtshalber Birkenprodukte meiden.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*