Gesundheit & Fitness

Hyaluron – das Anti-Aging-Wunder für Haut und Gelenke

Die Wirkung von Hyaluron
© pixabay

Was ist Hyaluron?

Hyaluronsäure (Hyaluronan, HA) ist eine wichtige körpereigene Substanz, die an unterschiedlichen Stellen und fast in jeder Körperzelle vorkommt. Sie findet sich z.B. in Gelenken als Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit, im Bindegewebe der Haut, im Glaskörper des Auges und in vielen anderen Bereichen.

Der Name stammt aus dem Griechischen und wird von „gläsern“ abgeleitet, dies deshalb, weil Hyaluronsäure über ein enormes Wasserbindungsvermögen verfügt. Nur ein Gramm Hyaluron kann bis zu sechs Liter Wasser binden. Da diese Speicherfähigkeit bis in tiefe Hautschichten funktioniert, sorgt Hyaluron für straffes Gewebe und prall gefüllte Feuchtigkeitsdepots. Die Faltentiefe wird vermindert und die Haut wirkt jugendlich. Die Wirkstoffe der Hyaluronsäure haben unter anderem für die Haut eine verjüngende und glättende Wirkung.

Hyaluronsäure wird inzwischen vielfältig eingesetzt. Über Salben und Lotions zu Kapseln und vermehrt auch als Injektionen in Problembereiche. An dieser Stelle wire ausschließlich die Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel behandelt.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Hyaluron

Mit zunehmenden Alter lässt die Fähigkeit des Körpers, Hyaluron zu produzieren, immer mehr nach, wodurch die Haut mit den fortschreitenden Jahren an Volumen verliert, knittrig wirkt und zusehends erschlafft. Durch die Einnahme von Hyaluronsäure kann dem entgegen gewirkt und der Abbau verzögert werden.

Die Hyaluronsäure ist zudem Hauptbestandteil der Synovia (Gelenkflüssigkeit) und wirkt als Schmiermittel bei allen Gelenkbewegungen. Sie zeichnet sich hier zusätzlich durch strukturviskose Eigenschaften aus: Ihre Viskosität verändert sich mit einwirkenden mechanischen Kräften, genauer nimmt die Viskosität ab, je stärker die Scherkräfte werden. Zudem ist sie zwar flüssig, aber durch ihre hochmolekulare Gestalt viskos genug, dass sie nicht wie Wasser aus dem Gelenk herausgepresst wird. Zudem „haftet“ sie durch chemische Wechselwirkungen und die äußere Form besonders gut am Knorpel des Gelenks.

Produkt – Bestseller Hyaluron

Hyaluron – persönliche Produktempfehlung

Wir verwenden seit längerem die nebenstehende Hyaluronsäure in Kapselform, nachdem wir vorher einige andere Präparate getestet haben.

Die Herstellung erfolgt in Deutschland in streng geprüften Anlagen und liegt zum Produkt ein Analyse Zertifikat vor.

Das Preis-Leistungsverhältnis und die Dosierung mit 300 mg sind sehr gut. Die Mikropartikel sind mit 500-700 kDa mikro-molekular, sodass eine hervorragende Bioverfügbarkeit gegeben ist. Viele Produkte verschweigen die Größe der Mikropartikel.

Hyaluron – Bedarf und Dosierung

Empfohlen werden meist 2 Kapseln mit je 300 mg Hyaluron am Tag. Die Dosierung sollte jedoch im Idealfall individuell angepasst werden und ist zudem abhängig vom verwendeten Produkt.

Schwangere oder Stillende sollten vor der Einnahme mit ihrem Hausarzt oder Heilpraktiker Rücksprache halten. Darüber hinaus wird auf die Empfehlungen des Herstellers zum verwendeten Produkt verwiesen.

Tipps und Informationen zu Hyaluron

Hyaluronsäure wird heute nicht mehr natürlich (aus Hahnenkämmen) sondern künstlich und vegan hergestellt. So können auch Unverträglichkeiten, wie sie früher gelegentlich auftraten (tierisches Eiweiß etc.) vermieden werden.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

1 Trackback / Pingback

  1. Kollagen (Collagen) für sichtbar schönere und straffere Haut sowie gesunde Gelenke › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*