Gesundheit & Fitness

Whey Protein – beliebte Lösung für den optimalen Workout

Proteine

Whey Protein zum Muskelaufbau
(C) pixabay

Was ist Whey Protein?

Whey Protein ist eine beliebte Proteinquelle  mit verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs). Es wird aus Milch gewonnen und weist eine sehr hohe Qualität auf. Unter Einsatz aufwändiger Filtrationsmethoden wird dabei der nach der Käsegewinnung verbleibenden Molke die Laktose (Milchzucker) und das Milchfett entfernt und das Wasser entzogen. Das Endresultat ist Whey Protein mit einer biologischen Wertigkeit von 104, das im Körper unmittelbar und in kurzer Zeit (bereits nach ca. 30 Minuten) in körpereigenes Protein umgesetzt werden kann.

Zu unterscheiden sind zwei Hauptarten von Whey Protein, nämlich das Whey Protein Konzentratund das Whey Protein Isolat.

Das Whey Protein Konzentrat zeichnet sich durch eine hohe biologische Wertigkeit und wenig Fett aus und hat einen Proteingehalt von mindestens 75%.
Das Whey Protein Isolat ist seinerseits Whey mit der höchsten biologischen Wertigkeit und Whey in seiner reinsten Form. Isolat, Fett und Laktose werden beim Whey Protein Isolat fast vollständig entfert und beträgt der Gehalt an reinem Protein normalerweise mehr als 90%.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Whey Protein

Jeder Mensch benötigt Protein zum Aufbau von Muskelgewebe. In ausreichender Menge trägt Protein zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei. Sobald der Körper keine Energie mehr aus dem Fettgewebe und den Kohlenhydratspeicher (Glykogen-Speicher) ziehen kann, fängt er an das eigene Muskeleiweiß abzubauen. Aus diesem Grund ist es vor allem für den intensiv trainierenden Leistungssportler sinnvoll, sich so zu ernähren, dass genügend Eiweiß zugeführt wird.

Whey Protein enthält Protein und alle Aminosäuren und stehen diese dem Körper bereits kurze Zeit nach der Einnahme zur Verfügung. Das Ergebnis ist

  • verbesserter Fett- und Sauerstofftransport
  • verbesserte Aufnahme von Eisen
  • optimierte Muskelfunktion und schnellerer Muskelaufbau
  • kürzere Erholungszeiten und schnellere Muskelregeneration
  • verminderter Muskelabbau nach dem Training
  • beschleunigter Stoffwechsel
  • bessere Abwehr von Krankheitserregern
  • Reparatur defekter Zellen
  • gesunde Nägel und Haare
  • Herstellung von Bindegewebe und Knorpeln

Als Nebeneffekt wird das Immunsystem positiv beeinflusst und werden zelluläre und hormonelle Abläufe begünstigt. Die antioxidante Wirkung des Whey Protein kann zudem der Zellalterung und der Anfälligkeit für bestimmte Krankheiten entgegenwirken.

Whey Protein – Bestseller Produkte

Whey Protein – persönliche Produktempfehlung

MyProtein Impact Whey Protein Vanilla, 1000g
  • 21g Eiweiß pro Portion*
  • Nur 1,9g Fett pro Portion
  • Mit BCAAs und Glutamin
  • Hergestellt aus Milch von Weidekühen
  • Kann je Geschmacksrichtung abweichen

Bedarf an Whey Protein

Von der DGE werden als Richtwert für Nicht-Sportler 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen.

Sportler, die Muskeln aufbauen wollen, sollten (geschlechtsunabhängig) täglich 1,3 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Daabei sollte während der Phase des Muskelaufbaus eine kontinuierliche Aufnahme, verteilt z.B. auf 5-6 Mahlzeiten täglich erfolgen.

Nach dem Training sollte innerhalb des anabolen Fensters (bis zu 2 Stunden nach dem Trainingsende) idealerweise ein Post-Workout-Shake zugeführt werden. Dies wirkt sich besonders positiv auf den Muskelaufbau aus.

Tipps und Informationen zu Whey Protein

In einer Diät die auf eine betont eiweißreiche Ernährung ausgerichtet ist wie z.B. die Eiweiss Diät oder Anabole Diät, kann bei Bedarf als Nahrungsergänzung ein Whey Protein verzehrt werden. Whey Protein besitzt mit 80-90% Eiweissgehalt einen sehr hohen Eiweißanteil.  Eine Portion Whey Protein von ca. 30 – 35 g liefert im Durchschnitt 25 – 30 g Protein.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Trackback / Pingback

  1. Beta Alanin - Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*