Gesundheit & Fitness

Vitamin B3 (Niacin) – Anti-Aging für die Haut und den Körper

Vitamine

Vitamin B3 Niacin
(C) pixabay

Was ist Vitamin B3?

Vitamin B3 (Niacin, Nikotinsäure)  ist in nahezu allen Zellen des Körpers enthalten und für zahlreiche Stoffwechselvorgänge, insbesondere für die Energiegewinnung und den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Aminosäuren und Fetten wichtig. Im Gehirn sorgt es dafür, dass Neurotransmiter wie z.B. Serotonin in der richtigen Konzentration vorliegen.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Vitamin B3

Eine lebensverlängernde Wirkung von Vitamin B3 wurde bisher nur durch Versuche mit Fadenwürmern bestätigt. In diversen Studien wurde beobachtet, dass Würmer, die mit Vitamin B3 gefüttert wurden, um rund ein Zehntel länger lebten. Studien über eine lebensverlängernde Wirkung von Vitamin B3 beim Menschen liegen zur Zeit noch nicht vor. Jedoch scheint Vitamin B3 belegterweise insbesondere die schädigende Wirkung von UV-Strahlen auf die Haut zu mindern und eine Pigentierung zu bremsen. So hat die Kosmetikindustrie Vitamin B3 zwischenzeitlich als Anti-Aging-Präparat entdeckt.

Weitere wichtige Funktionen von Vitamin B3 :

  • Unterstützung bei der Regulierung des Blutzuckers
  • Unterstützung des Kohlenhydrat-, Eiweiß-, Fett- und Hirnstoffwechsels
  • Unterstützung des Cholesterinstoffwechsels
  • Unterstützung der Herztätigkeit
  • Unterstützung bei der Genvermehrung und Erneuerung
  • Unterstützung bei der Zellatmung und Zellvermehrung
  • Unterstützung bei der Ausleitung von Giften und sonstigen Schadstoffen
  • beteiligt an der Magen-Darm-Tätigkeit und an der Produktion der Magensäure
  • Unterstützung der Zellenergie
  • unterstützend bei der Erholung im Körper
  • unterstützend bei der Regeneration von Nerven, Muskeln, DNA und Haut

Vitamin B3 – Bestseller Produkte

Vitamin B3 – persönliche Produktempfehlung

Vitabay Vitamin B3 Niacin Flush free
500 mg – 90 Vegi Kapseln

Vitamin B3 – Das Power Vitamin

Vitamin B3 oder Niacin wird für viele wichtige Stoffwechselprozesse im Körper benötigt beispielsweise trägt Niacin zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Eigenschaften des Nahrungsergänzungsmittels:

  • 500 mg Vitamin B3 (Niacin) pro Kapsel
  • Hochreine Formel, die mögliche Reaktionen auf die natürliche Substanz
  • Niacin, wie Hautrötungen oder Juckreiz verhindert
  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • trägt zu einer normalen psychischen Funktion bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Haut bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

Unser spezielles „Niacin Flush free“ bietet eine echte Alternative für diejenigen, welche den sogenannten Flush (= Kribbeln und ein Gefühl von innere Wärme) als unangenehm empfinden. All diese Punkte machen Vitamin B3 zu einem hochwertigem und reinem Niacin Produkt.

Vitamin B3 – Bedarf und Dosierung

Der Vitamin-B3-Bedarf ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Bei einer Energiezufuhr unter 2000 Kilokalorien sollten mindestens 13 Milligramm Vitamin B3-Äquivalente (NÄ) und bei einer Energiezufuhr ab 2000 Kilokalorien 6,6 Milligramm NÄ/1000 kcal aufgenommen werden. Dabei sind die Proteinzufuhr und Aminosäurezusammensetzung der Nahrung entscheidend für die Aufnahme von Tryptophan, das in der Leber zu Vitamin B3 umgewandelt wird.

Die nachfolgende Tabelle stellt lediglich die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Vitamin B3 empfohlene Tagesdosis dar. Zu beachten ist dabei, dass der individuelle Bedarf unter bestimmten Situationen erhöht ist und die Zufuhr angepasst werden sollte. So ist der Bedarf vor allem bei Kindern und Jugendlichen, die sich noch im Wachstum befinden, sowie während Schwangerschaft und Stillzeit erhöht. Jedoch auch bei metabolischem Stress, schwerer körperlicher Arbeit und bei einer Schilddrüsenüberfunktion ist der Vitamin-B3-Bedarf unter Umständen höher.

Lebensabschnitt

Zufuhrempfehlungen (mg/d)

m

w

0 bis 4 Monate

2

2

4 bis 12 Monate

5

5

1 bis 4 Jahre

8

8

4 bis 7 Jahre

9

9

7 bis 10 Jahre

11

10

10 bis 13 Jahre

13

11

13 bis 15 Jahre

15

13

15 bis 19 Jahre

17

13

19 bis 25 Jahre

16

13

25 bis 51 Jahre

15

12

51 bis 65 Jahre

15

11

über 65 Jahre

14

11

Schwangere

ab dem 4. Monat

14

Stillende

16

Tipps und Informationen zu Vitamin B3

Ein Mangel an Vitamin B3 kann u.a. insbesondere verursacht werden durch:

  • die Einnahme von Medikamenten, die auf Vitamin B3 negativ einwirken
  • Mangel- oder Fehlernährung
  • chronische Dünndarmerkrankungen
  • Alkoholkrankheit
  • mangelhafte Aufnahme aus der Naharung
  • Stoffwechselerkrankungen

Ein Mangel an Vitamin B3 kann u. a. zu folgenden Beschwerden führen:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Verdauungsstörungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Müdigkeit
  • Nervosität
  • Reizbarkeit
  • Mundtrockenheit
  • Brennen im Mundraum

Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss