Gesundheit & Fitness

Propolis – ein äußerst wirksames natürliches Antibiotikum mit vielseitiger Wirkung

Naturheilmittel

Propolis
© AdobeStock_60871746

Was ist Propolis?

Propolis (Bienenharz, Bienenleim, Kittharz) ist ein Heilmittel aus der Natur, das von Bienen aus Knospen und teilweise aus der Rinde von Birken, Buchen, Erlen, Fichten, Pappeln, Rosskastanien und Ulmen gewonnen wird. Als Kittharz wird es von den Bienen beim Bau des Bienenstockes zum Abdichten von Spalten und Ritzen sowie Eingängen verwendet. Darüber hinaus dient Propolis auch zur Abtötung von eingeschleppten Viren, Bakterien und Pilzen. Eben diese natürliche antibiotische Wirkung macht Propolis auch für die Verwendung in der Volksmedizin und seit längerem auch in der Medizin interessant.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Propolis

Die Behandlung von Krankheiten mit Bienenprodukten wird Apitherapie genannt und gewinnt eine immer größere Bedeutung.

Äußerliche Anwendung von Propolis

  • zur Wundbehandlung
  • zur Wunddesinfektion
  • zur Aknebehandlung
  • bei Sonnenbrand
  • zur Zahnhygiene

Innerliche Anwendung von Propolis

  • bei Erkältungskrankheiten
  • zur Störkung der Immunabwehr

Wirkung von Propolis

  • bakterizid
  • fungizid
  • antiviral
  • immunmodulierend
  • schmerzstillend
  • durchblutungsfördernd
  • gewebsbildungsanregend

Propolis – Bestseller Produkte

Propolis – unsere Produktempfehlung

ESTE Propolis Tinktur 100 ml
40% Propolis | Imker-Qualität | zertifiziert als BESTE Propolis mit der Note 1,8 durch das „Deutsche Institut für Produktqualität“ | 100% Natur | OHNE Hilfs- u. Zusatzstoffe | Gluten- und Laktosefrei

=> Imkerqualität der Spitzenklasse, frische Ware

Propolis auch Bienenharz, Bienenleim, Bienenkittharz, Kittharz oder Kittwachs genannt, ist eine von Bienen hergestellte harzartige Masse.
Propolis ist ein Gemisch aus vielen unterschiedlichen Stoffen, deren Zusammensetzung stark variieren kann.
Ursprünglich wurde das Wort mit dem weiblichen Artikel versehen, heutzutage findet auch der sächliche Artikel Verwendung.

Weiteres Erzeugnis der Bienen ist neben Honig und Gelée, Royal das aus den Wachsdrüsen abgesonderte Wachs.
Da in einem Bienenstock die Insekten auf engstem Raum bei etwa 35 °C und hoher Luftfeuchtigkeit zusammenleben, herrschen dort ideale Bedingungen für die Ausbreitung von Krankheiten.
Deshalb dient Propolis den Bienen zum Abdichten von kleinen Öffnungen, Spalten und Ritzen sowie gleichzeitig dazu,
in den Stock eingeschleppte oder vorhandene Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen in ihrer Entwicklung zu hemmen oder sogar abzutöten.
Hierzu werden verschiedene Oberflächen, wie beispielsweise das Innere der Wabenzellen für die Brut, mit einem hauchdünnen Propolisfilm überzogen.
Im Bienenstock vorhandene, von den Bienen nicht entfernbare Fremdkörper oder Unrat werden ebenfalls mit diesem Stoff abgekapselt.

Die Propolis besteht aus etwa
50 – 55 % Harzen und Balsamen
30-40 % Wachs
8-11 % Ätherischen Ölen
5 % Pollen
5 % Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und zahlreiche organische Stoffe verschiedenster Art

=> MADE IN GERMANY!

Propolis – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Propolis

Nebenwirkungen

Bis zu 10% der Menschen leiden an Propolis-Allergie!


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*