Gesundheit & Fitness

Schwarzkümmelöl – wundersame Heilessenz aus dem alten Ägypten

Naturheilmittel

Schwarzkümmelöl Nigella sativa
© pixabay

Was ist Schwarzkümmelöl?

Der Echte Schwarzkümmel (Nigella sativa), aus welchem Schwarzkümmelöl gewonnen wird, ist eine Pflanzenart in der Familie der Hahnenfußgewächse. Er ist weder mit Kümmel noch mit Kreuzkümmel verwandt.

Schwarzkümmelöl hat in der Heilkunde eine lange Geschichte. So fand es sich als Grabbeigabe des ägyptischen Pharao Tutanchamun und bereits der Prophet Mohammed soll gesagt haben, Schwarzkümmel helfe gegen jede Krankheit, außer gegen den Tod. Heute wird seine wohltuende Wirkung auch in unseren Breiten immer mehr entdeckt.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Schwarzkümmelöl

  • Schwarzkümmelöl wird zum einen zum Würzen von Salaten etc. verwendet, zum anderen als gesunder Vitalstoff sowohl als Öl als auch in Kapselform direkt eingenommen.
  • Menschen, die an einer Heuschnupfen-Allergie leiden, wird empfohlen, über mehrere Monate täglich einen Esslöfel des Öls vor oder während des Essens einzunehmen.
  • Schwarzkümmelöl kann auch äußerlich angewandt werden. Zum Beispiel durch Einreibung bei Neurodermitis.
  • Man kann das Öl auch zum Inhalieren verwenden, indem man ein bis zwei Esslöffel davon in einen Liter heißes Wasser gibt.
  • Auch für die sogenannten Ölziehkuren wird sehr oft Schwarzkümmelöl verwendet

In der Naturheilkunde in unseren Breiten sowie im Ayurveda und in der ägyptischen Naturmedizin wird die Heilwirkung von Schwarzkümmelöl unter anderem für folgende Beschwerden eingesetzt:

  • bei Bluthochdruck
  • bei hohen Blutfettwerten
  • bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen etc.
  • bei Erkrankungen der Atemwege wie Schnupfen etc.
  • bei Rheuma und Gelenkschmerzen
  • bei Hautproblemen (Schuppenflechte, Akne, Fußpilz, trockene Haut etc.)
  • bei Kopfschmerzen
  • bei Zahnschmerzen
  • bei Diabetes mellitus
  • bei Menstruationsbeschwerden
  • bei Schlafstörungen
  • bei ADHS (ADS)
  • bei Haarausfall
  • bei geringer Milchproduktion bei stillenden Müttern
  • zur Minderung von Nebenwirkungen einer Chemotherapie
  • vorbeugend gegen Darmkrebs
  • vorbeugend gegen Allergien
  • als Schutz gegen Zecken

Bio Schwarzkümmelöl – Bestseller Produkte

Schwarzkümmelöl – persönliche Produktempfehlung

manako Schwarzkümmelöl human, ungefiltert, naturbelassen, kaltgepresst
100% rein, 1000 ml Glasflasche (1 x 1 l)

Wer ein Schwarzkümmelöl sucht, das kaltgepresst und ungefiltert ist, das heißt, noch alle Inhaltsstoffe in sich hat, dem sei dieses Produkt empfohlen. Für jene, die das gefilterte Öl bevorzugen, gibt es auch eine gefilterte BIO-Version.

Das Öl hat einen intensiven, pfeffrigen und kümmelartigen Geschmack und sollte nicht erhitzt werden. Begehrt in der orientalischen Küche eignet es sich hervorragend zum nachträglichen Verfeinern von warmen Fleisch- oder Fischgerichten, zum Würzen von Salzkartoffeln, Kohl- und Gemüsesuppen, Fladenbroten oder zur Herstellung von würzigen Dips.

Schwarzkümmel ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann.

Durch seinen hohen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren ist Schwarzkümmelöl als Lebensmittel besonders beliebt und ist daher auch bekannt geworden.

  • Nativ kaltgepresst
  • Reich an vielen ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % rein – Ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe
  • Hergestellt in der deutschen Ölmühle Makana
  • Ungefiltert
  • Geschmack kräftig
  • Praktischer Ausgießer
  • Aus den Samen der Nigella Sativa Pflanze
  • Für glänzende Haare und geschmeidige Haut
  • Verbessert den Aufschluss der fettlöslichen Vitamine
  • Ergänzt den Bedarf der ungesättigten Fettsäuren
  • Beinhaltet über 100 sekundäre Pflanzenstoffe
  • Reich an Bitterstoffen und ätherischen Ölen
  • Als Nährstoffbasis für die Bildung des körpereigenen Prostaglandins

Im Schwarzkümmelöl finden sich wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie z.B. Omega-6-Fettsäuren, ätherische Öle und Bitterstoffe, seltene Ölfraktionen und über 100 sekundäre Pflanzenstoffe.

Schwarzkümmelöl liefert mit seinen mehrfach ungesättigten Fettsäuren eine wichtige Nährstoffbasis für die Bildung des körpereigenen Prostaglandins.

Wir gewinnen täglich frisches Schwarzkümmelöl durch erste Kaltpressung unter mäßigem Druck aus qualitativ sehr hochwertiger Ölsaat der „Nigella Sativa“. Eine nachträgliche Wärmeschädigung, chemisch – physikalische Veränderungen oder Prozessrückstände werden vermieden.

Auch Konservierungs- oder sonstige Zusatzstoffe sind im Produkt nicht enthalten (ohne Farbstoffzusatz, ohne Zusatz von Aromen, ohne Gentechnik, ohne Konservierungsstoffe, ohne Salzzusatz).

Dadurch gelangen nur die wertvollsten Ölbestandteile in das Endprodukt. Auf die oftmals übliche Extraktion und Raffination wird konsequent verzichtet.

Schwarzkümmelöl – Bedarf und Dosierung

Zu Bedarf und Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Lieferanten zum jeweils gewählten Produkt und auf den jeweiligen Verwendungszweck.

Tipps und Informationen zu Schwarzkümmelöl

  • Es wird empfohlen, die Einnahme von Schwarzkümmelöl in kleineren Dosierungen zu beginnen und langsam zu steigern.
  • Schwarzkümmelöl sollte nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden, da dadurch die Magenschleimhaut gereizt werden könnte.
  • Entscheiden Sie sich beim Kauf für ein hochwertiges kaltgepresstes BIO-Öl, da dieses vom Körper besser vertragen wird.
  • In der Anfangsphase der Einnahme kann es zu vermehrtem Aufsstoßen kommen. Dies sollte sich mit der Zeit bessern.
  • Während der Schwangerschaft sollten generell keine ätherischen Öle zugeführt werden, da durch diese unter Umständen vorzeitige Wehen und Fehlgeburten ausgelöst werden können!
  • Schwarzkümmelöl sollte nicht erhitzt werden.

Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschlussk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*