Gesundheit & Fitness

Anti Candida – natürliche pflanzliche Behandlung des Candida albicans

Anti Candida
© pixabay

Anti Candida – was ist das?

Anti Candida ist eine natürliche pflanzliche Alternative zur Behandlung des Hefepilz Candida albicans.

Candida albicans kommt vor allem auf den Schleimhäuten im Mund-, Rachen-, Verdauungs- und Genitalbereich zu Ausdruck.

Da der Pilz im Gleichgewicht mit dem menschlichen Immunsystem und anderen Mikroorganismen leben kann und nur unter bestimmten Bedingungen eine Krankheit verursacht, leben viele Menschen mit dem Pilz, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung kann er jedoch bei bis zu 75% der deutschen Bevölkerung nachgewiesen werden.

Solange der Pilz sich nicht übermäßig ausbreitet, stellt er für unsere Gesundheit noch keine ernstzunehmende Gefahr dar. Kommt es jedoch zu einer Candida Infektion, können die Folgen für den Körper durch Scheidenpilz, Darmpilz oder Pilzerkrankungen des Mund- und Rachenraums ernsthaft sein.

Anwendungsbereiche von Anti Candida / Auswirkung des Candida albicans

Die Symptome des Candida albicans im menschlichen Körper können sehr unterschiedlich sein.

Infektionen treten jedoch vor allem an feuchten und warmen Körperstellen auf und kommen durch eine Rötung der Haut, häufig kombiniert mit einem weißen Belag zum Ausdruck.

Eine Ausbreitung im Darm bleibt häufig unentdeckt. Dies führt in weiterer Folge zu einer Schwächung des Immunsystems, da sich ein Großteil unseres Immunsystems im Darm befindet.

Mögliche Krankheitsbilder einer Candida albicans Infektion

  • Blähungen, Durchfall, Sodbrennen
  • Müdigkeit, Kopfschmerzen
  • Nierenschäden
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Schwächung des Immunsystems
  • Darmkrankheiten, wie Morbus Crohn oder ZÖLIAKIE
  • steigendes Risiko für psychische Erkrankungen wie Depressionen und Schizophrenie
  • scheinbare psychosomatische oder unspezifische Autoimmunerkrankungen
  • möglicher Auslöser für Asthma
  • möglicher Auslöser für Allergien

Für die erfolgreiche Abwehr von Pilzinfektionen sind vor allem Darmbakterien zuständig. Diese werden jedoch durch Antibiotika getötet.

Weitgehend unbekannt ist, dass die meisten Käsesorten und viele weitere Lebensmittel Antibiotika enthalten, was zur Folge hat, dass durch diese Folgewirkung immer mehr Menschen von Pilzinfektionen betroffen sind.

Anti Candida Kuren können einer Candida albicans Infektion erfolgreich entgegenwirken.

Anti Candida – Bestseller Produkte

Anti Candida – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung von Anti Candida verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Anti Candida Produkt.

Anti Candida – unsere Produktempfehlung

60 Premium Kur Hefepilz Behandlung Kapseln | Gegen Hefepilz 100% Geld Zurück Garantie - 30-Tage Support-Paket von Supplements You
  • Super starke Complex Formel aus einer Kombination von Kräutern und anderen natürlichen Inhaltsstoffen.
  • Beinhaltet Oregano, Caprylsäure, Lactobacillus Acidophilus, Aloe Vera, Schwarznussschalenpulver, Wermutblattpulver und Reishi-Pilzextrakt. Der natürliche Support!
  • Hergestellt unter strikten GMP Richtlinien, und wird mit einer 100% Geld Zurück Garantie geliefert, sollten Sie nicht vollkommen zufrieden sein.
  • INHALTE: 1 Behälter beinhaltet 60 Kapseln für eine Hefepilz Kur und ist für 30 Portionen vorgesehen.
Probier's mal mit... Anti-Candida-Rezepten: 148 Gerichte bei Darmpilzbeschwerden
  • Olsson, Astrid (Autor)
  • 170 Seiten - 06.05.2019 (Veröffentlichungsdatum) - epubli (Herausgeber)

Tipps und Informationen zu Anti Candida

Ein einfacher Candida Test

Ob Ihr Organismus einer ernsthaften Candida-Belastung ausgesetzt ist, können Sie mit einem einfachen Speicheltest feststellen.

Sollte der Test dabei positiv ausfallen, ist eine Darmreinigung, z.B. mit Anti Candida, zu überdenken, um den Pilzen durch ein verändertes Körpermillieu die Lebensgrundlage zu entziehen.

Zusätzlich hilft Kokosöl gegen Candida albicans.

  • Füllen Sie unmittelbar nach dem Aufstehen ein durchsichtiges Glas mit stillem Wasser in Zimmertemperatur.
  • Spucken Sie in das Glas und beobachten Sie, was in der nächsten Stunde darin sichtbar wird:
    • Vom auf der Oberfläche schwimmenden Speichel strecken sich lange Fäden ins Wasser hinunter
    • Im Wasser treiben wolkige Flocken
    • Auf dem Grund des Glases sammelt sich wolkig aussehender Speichel
  • Je schneller die Fäden entstehen und je dicker sie sind bzw. je schneller der Speichel sinkt, umso mehr Pilze befinden sich im Speichel.
  • Entstehen keine Fäden und schwimmt der Speichel auch nach einer Stunde noch auf der Wasseroberfläche, haben Sie wahrscheinlich keine Pilzinfektion.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Letzte Aktualisierung am 29.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Trackback / Pingback

  1. Kokosnussöl › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*