Gesundheit & Fitness

Der Kalmegh – zur Stärkung und Unterstützung des Immunsystems

Naturheilmittel

Kalmegh
@ AdobeStock_112109364

Was ist der Kalmegh?

Kalmegh (Andrographis paniculata) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Akanthusgewächse. Er wird oft auch „Indische Echinacea“, „Nepali“ oder „King of Bitters“ genannt.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Kalmegh

Bereits in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und in der traditionellen indischem Medizin (Ayurveda) wurde der Kalmeegh bei Atemwegsinfektionen, Fieber, Nierenerkrankungen und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Er soll das Herz, die Leber und den Magen stärken und zudem antiviral, antibakteriell, fiebersenkend, blutzuckersenkend und tonisierend wirken. Auch bei Hautschuppen und Schuppenflechte zeigt er laut Berichten in vielen Fällen gute Wirkung. Seine Anwendung sollte jedoch mit einem Arzt oder Heilpraktiker abesprochen werden.

Kalmegh – Bestseller Produkte

Kalmegh – persönliche Produktempfehlung

Kalmegh – Kariyat – Fah-talai-jone (Andrographis paniculata)

Kalmegh (Andrographis paniculata) wird zur Behandlung von Erkältungen und der Grippe (Influenza) verwendet.

  • 120 Kapseln zu je 400 Milligramm in Aromaschutzdose
  • 100% Andrographis paniculata (Blatt), ohne Zusätze, ohne Konservierungsstoffe
  • Sorgfältig ausgewählt und verarbeitet mit Qualitätskontrolle
  • 100% höchster Qualität

In der Regel wirkt Kalmegh, wenn er drei bis fünf Tage lang eingenommen wird, nachdem die Symptome erstmals bemerkt wurden.

Kalmegh – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Kalmegh

Im Kalmegh enthaltene Wirkstoffe

  • DI-Terpenlactone
  • Sesqiterpene
  • Flavonoide

Mögliche Nebenwirkungen des Kalmegh

  • Durchfall
  • Appetitverlust
  • Ermüdung
  • Erbrechen
  • Ausschlag
  • Tropfnase
  • Kopfschmerzen

Wichtige Kontraindikationen

  • Niedriger Blutdruck
  • Störung der Blutgerinnung
  • Fruchtbarkeitsprobleme
  • Multiple Sklerose
  • Rheumatoide Arthritis
  • Schwangerschaft
  • Stillen

Bei Einnahme von Medikamenten sollte der Kalmegh in jedem Fall nur in Absprache mit Arzt oder Heilpraktiker verwendet werden.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*