Gesundheit & Fitness

Hungerblocker – natürlich weniger essen und gesund Gewicht redudzieren

Gewichtsreduktion

Hungerblocker zum gesunden Abnehmen
© pixabay

Was sind Hungerblocker?

Hungerblocker oder Appetitzügler (Anoretika) sind eine überaus effektive Hilfe für alle, die schnell und gesund abnehmen wollen. Dazu gibt es verschiedene Herangehensweisen. Während die einen auf natürliche Substanzen setzen, um das Ziel zu erreichen, gehen die anderen den Weg über Arzneimittel wie Norephedrin, Phentermin, Sibutramin oder Aminorex. Die Inhaltsstoffe der hier vorgestellten Produkte sind auf natürlicher Basis aufgebaut und ohne Nebenwirkungen gut verträglich. Sie sind allesamt rezeptfrei erhältlich.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Hungerblockern

Appetit ist das (oft ungesunde) Verlangen nach Nahrung, wobei oft der meiste Appetit auf höchst ungesunde Nahrung besteht. Dieses Verlangen in den Griff zu bekommen ist das Ziel der Hungerblocker.

Hungerblocker mit natürlichen Inhaltsstoffen verwenden wahlweise Naturprodukte wie HCA, Afrikanischen Mango, Garcinia Cambogia, Cayennepfeffer, Ingwerwurzeln, Guarana, Grüntee-Extrakt, Vitamine, Glucomannan-Pulver, Ginsengwurzel-Pulver, Chlorellapulver, Feigenkaktuspulver, Flohsamenschalenpulver und andere mehr.

Nebenwirkungen sind bei den meisten Hungerblockern nicht bekannt, sofern nicht ggf. Allergien auf einzelne Wirkstoffe bestehen.

Beispielhaft einige der häufig verwendeten Beigaben und ihre Wirkung

Glucomannan gilt als einziger natürlicher und amtlich bestätigter Appetithemmer, den wir aus Konjakwurzeln gewinnen. Im Magen quillt Glucomannan stark auf und verhindert somit effektiv jedes aufkommende Hungergefühl!

Nopal Feigenkaktuspulver ist bekannt für seine fettbindenden Eigenschaften. Es kann somit effektiv die Fettaufnahme des Körpers reduzieren und Sie in Ihrer Diät unterstützen.

Flohsamenschalenpulver hat ebenfalls quellende Eigenschaften und reduziert dadurch zusätzlich Hungergefühle. Zudem werden ihm cholesterinsenkende Eigenschaften nachgesagt.

Grüner Tee Extrakt gilt bei vielen Kunden als Wundermittel innerhalb einer Diät. Grüntee Extrakt hat in mehreren Studien gezeigt, dass er die Fettaufnahme im Magen und Darm vermindert.

Hungerblocker – Bestseller Produkte

Hungerblocker – persönliche Produktempfehlung

plantoCAPS® „Endlich Abnehmen“ Kapseln

Von Experten entwickelte spezielle Kapseln mit Pflanzenstoffen
Natürliches Produkt – garantiert keine synthetischen Zusätze – 100% laktose- und glutenfrei
Ohne bekannte Nebenwirkungen – einfach in der Anwendung

„Endlich Abnehmen“ Kapseln wurden nach aktuellen Ergebnissen entwickelt und unter strengen Qualitätsrichtlinien hergestellt.
Sie enthalten sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe wie Glucomannan-Pulver, Kakaobohnenextrakt, Chlorella-Pulver und Ginsengwurzel-Pulver

Eine gesunde ausgewogene Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf sind zusätzlich zur Einnahme wichtig.
Darüber hinaus ist ein Konsum von mindestens zwei Liter Wasser täglich von Vorteil, da es zur Erhaltung der normalen körperlichen und kognitiven Funktionen beiträgt.

„Endlich Abnehmen“ kann über einen längeren Zeitraum und vor allem regelmäßig eingenommen werden.
Eine Dose enthält 60 Kapseln. Bei einer Einnahme von 2-mal täglich einer Kapsel reicht eine Packung für einen Monat.
Für einen schnelleren und intensiveren Effekt können jedoch bis zu 3-mal täglich zwei Kapseln eingenommen werden.

Hungerblocker – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung wird auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt verwiesen.

Die empfohlenen plantoCAPS werden von 2-mal täglich eine Kapsel bis zu 3-mal täglich zwei Kapseln vor den Mahlzeiten mit viel Wasser eingenommen.

Tipps und Informationen zu Hungerblockern

Trotz der vorgestellten Hungerblocker und den beschriebenen Effekten sollten Sie auch hier beachten – um dauerhaft abzunehmen und eine gute Figur zu machen, führt kein Weg um regelmäßige Bewegung, idealerweise in frischer Luft und eine kontinuierliche Änderung der Ernährungsgewohnheiten herum. Dabei können Hungerblocker eine großartige Hilfe darstellen.

Eine Alternative zu den Hungerblockern sind für Viele auch die sogenannten „Fettblocker„. Mit diesen wird der Körper daran gehindert, einen wesentlichen Teil des zugeführten Fettes im Magen und Darm aufzunehmen. Er scheidet bis zu 40 % davon wieder aus. Bei Interesse verweisen wir dazu auf unseren Beitrag über „Fettblocker (Fatburner) zur gezielten Unterstützung der Gewichtsreduktion„.

Wie bei den Fettblockern gilt auch bei den Hungerblockern, darauf zu achten, nicht abhängig zu werden. So sollte man sich alle paar Tage eine kleine Pause gönnen, damit sich kein Gewöhnungseffekt einstellt.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

1 Trackback / Pingback

  1. Fettblocker (Fatburner) und Hungerblocker zur gezielten Unterstützung der Gewichtsreduktion › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*