Gesundheit & Fitness

Ginkgo Bilabo – bessere Gedächtnisleistung, Anti Aging und natürliches Potenzmittel

Naturheilmittel

Ginkgo Biloba
© pixabay

Was ist der Ginkgo?

Den Ginkgo gibt es bereits seit 250 Millionen Jahren. Er überlebte in dieser Zeit alle klimatischen und sonstigen Veränderungen und hat sich zu einer Pflanze voller Besonderheiten entwickelt. Obwohl er wie ein Laubbaum aussieht, gehört er botanisch zu den Nadelhölzern. Der Ginkgo ist äußerst widerstandsfähig und kann bis zu 1000 Jahre alt werden.

In China ist Ginkgo seit Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt und auch in unseren Breiten hat er inzwischen erfolgreich Einzug gehalten. Die Schulmedizin ist in zahlreichen Studien dabei, seine vielfältigen in der Naturmedizin bereits erfolgreich angewandten Fähigkeiten und Inhaltsstoffe zu untersuchen. Dies mit vielversprechenden Ergebnissen.

Die Wirkstoffe des Ginkgo befinden sich in den Blättern. Die heilwirksamen Diterpene, die vorwiegend aus den Ginkgoliden A, B und C bestehen sowie die Sesquiterpene und die Flavonoide Kämpferol und Quercetin sowie die Ginkgolsäuren sind in diesen enthalten.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Ginkgo Biloba

Die Wirkung des Ginkgo Bilbao ist auf die Flavonoiden, die Bilobaliden und die Ginkgoliden zurückzuführen. Davon sind die Flavonoide bereits sehr gut erforscht. Zugehörig zur Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe dienen sie dem Schutz von Zellmembranen und damit der Gesundheit jeder einzelnen Körperzelle.

Die Wirkstoffe können Zellen vor dem Zelltod bewahren und neue Zellen zum Wachstum anregen.

Weiters können sie die Durchblutung im Körper verbessern und sind möglicherweise Schlüsselsubstanzen bei der Behandlung degenerativer Hirnerkrankungen, wie Alzheimer und Demenz. Studien zur Demenz lassen derzeit den Schluss zu, dass eine bestehende Demenz im Frühstadium in der Entwicklung verlangsamt oder gestoppt werden kann, Ginkgo aber u.U. nicht prophylaktisch gegen Demenz Wirkung zeigt.

Möglich ist in vielen Fällen auch wirksame Hilfe bei Kopfschmerz und Tinitus, bei Potenzstörungen, bei Asthma, Durchblutungsstörungen und bei Arteriosklerose.

Ginko Biloba hilft in auch bei Depressionen und steigert die Konzentration und die Gedächtnisfähigkeit.

Erforderlich ist in allen Fällen die längere regelmäßige Einnahme über eine Dauer von zumindest 5 – 8 Wochen.

Ginkgo Biloba – Bestseller Produkte

Ginkgo Biloba – persönliche Produktempfehlung

Ginkgo Biloba 6000mg
360 Tabletten – Hochdosiert – Premium Qualität – Vegane Tabletten – Ginko Spezial Extrakt

Ginkgo Biloba wird seit tausenden von Jahren erfolgreich in der chinesischen Medizin eingesetzt. Ginkgo Biloba kann in erster Linie die Durchblutung verbessern. Hierdurch kann es u.a. zu einer verbesserten Leistung des Gehirns kommen.

120 mg Ginkgo Biloba Trockenextrakt entsprechen 6000mg Ginkgo Blattpulver. Bei Ginkgo Spezialextrakt handelt es sich um ein wesentlich hochwertigere und konzentriertere Form, als normales Ginkgo Blattpulver.

120 mg Ginkgo Biloba Trockenextrakt enthalten 28,8mg Flavonglykoside & 7,2mg Ginkgolid-Terpenlactone, Gingolsäuregehalt liegt unter 1ppm, was fast einem Ginkgolsäure freiem Produkt entspricht. Leichte Einnahme durch 8mm kleine füllstoffreduzierte vegane Tabletten

Ginkgo Biloba – Bedarf und Dosierung

Laut den aktuellen Forschungsergebnissen werden die wirksamen Stoffe des Ginkgo über einen Ginkgo-Blätter-Tee nicht oder nur unzureichend herausgelöst. Besser ist es, die aktivenSubstanzen in Exktrakten aufzukonzentrieren. Im Tee könnte zudem die als bedenklich geltende Ginkolsäure vorkommen. Somit ist die Einnahme von Ginkgo-Konzentrat in Kapselform die ideale Zufuhr.

  • Als Unterstützung bei Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen werden meist 120 mg bis 240 mg Trockenextrakt in 2 – 3 Einzeldosen pro Tag über 8 Wochen empfohlen. Dies in ärztlicher Absprache und Begleitung sowie Überprüfung nach 3 Monaten.
  • Bei Tinitus und Hörsturz wird zur Unterstützung eine Tagesdosis von 120 mg bis 160 mg auf 2 – 3 Einzeldosen pro Tag verteilt, über mindestens 8 Wochen empfohlen.
  • Bei fast allen Arten von Asthma wird zur Unterstützung eine Tagesdosis von 120 mg bis 160 mg auf 2 – 3 Einzeldosen pro Tag verteilt, über mindestens 8 Wochen empfohlen.
  • Bei Potenzstörungen wird zur Unterstützung eine Anfangsdosierung von bis zu 240 mg pro Tag in 2 – 3 Einzeldosen und nach einigen Wochen eine Reduktion auf eine  Tagesdosis von 120 mg – 160 mg in 2 – 3 Einzeldosen pro Tag verteilt, über mindestens 6 Wochen empfohlen
  • Bei Durchblutungsstörungen wird zur Unterstützung eine Dosierung von bis zu 240 m, verteilt g auf 2 – 3 Einzeldosen pro Tag, verteilt, über mindestens 6 Wochen empfohlen.
  • Bei Kopfschmerzen und Migräne wird zur Unterstützung eine Tagesdosis von 120 mg bis 160 mg auf 2 – 3 Einzeldosen pro Tag verteilt, über mindestens 6 Wochen empfohlen.
  • Bei Arteriosklerose wird zur Unterstützung eine Tagesdosis von 240 mg auf 2 – 3 Einzeldosen pro Tag verteilt, über mindestens 8 Wochen empfohlen.
  • Bei Konzentrations- und Gedächtnisstörungen wird eine mindestens 6 bis 8-wöchige Einnahme einer Tagesdosis von 120 mg bis 160 mg auf 2 – 3 Einzeldosen über den Tag verteilt empfohlen.
  • Bei Depressionen wird eine tägliche Einnahme von 240 mg über mindestens 6 Wochen empfohlen.

Tipps und Informationen zu Ginkgo Biloba

Manche Menschen bekommen von Ginkgo Magen-Darm-Beschwerden oder Kopfschmerzen. Wer Medikamente, insbesondere blutverdünnende Medikamente einnimmt, sollte Ginkgo nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker einnehmen.

Schwangere und stillende Mütter sollten aus Vorsichtsgründen kein Ginkgo Biloba einnehmen, da dazu noch keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Der gewünschte Effekt zu Ginkgo Biloba stellt sich erst nach längerer Einnahmedauer ein. Daher sollte es jeweils zumindestens über einen Zeitraum von 6 Wochen eingenommen werden.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Tribulus Terrestris - mehr Testosterin - mehr Muskelmasse - bessere Potenz ? › Gesundheit & Fitness
  2. R-Alpha-Liponsäure gegen Freie Radikale › Gesundheit & Fitness
  3. Augen Vitalstoffe für gesunde Augen bis ins hohe Alter › Gesundheit & Fitness

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*