Gesundheit & Fitness

Stichheiler – thermisch oder elektrisch, welcher ist der Bessere?

Hilfsgeräte

Stichheiler
@ pixabay

Was ist ein Stichheiler?

Hat eine Wespe zugestochen oder haben Mücken ihr juckendes Werk vollbracht, sind Stichheiler das Mittel der Wahl. Seitdem sie vor einigen Jahren den Markt eroberten, sind sie für Viele unentbehrliche Helfer geworden. Zwei Gerätetypen gilt es dabei zu unterscheiden, den elektrischenund der thermischen Stichheiler.

Anwendungsbereiche/Wirkung des Stichheilers

Zwei Gerätetypen werben dabei um die Gunst der Gestochenen und zwar der thermische und der elektrische Stichheiler.

Ein thermischer Stichheiler wird nach einem Stich direkt auf die Wunde gelegt und erhitzt sich auf 50 Grad Celsius. Er sorgt dafür, dass das Jucken aufhört und die Schwellung zurückgeht. Weiters sorgt er dafür, dass das von Insekten meist hinterlassene Protein, welches das Blut flüssig hält, sich nicht weiter im Körper ausbreiten kann. Gegen ggf. auftretende leichte oder schwere Allergien ist er machtlos. Allergiker sollten daher immer das entsprechende Gegenmittel griffbereit haben.

Die Behandlung ist nach wenigen Sekunden abgeschlossen und sollte dann der Juckreiz vorüber sein. Die beste Wirkung wird erzielt, wenn der thermische Stichheiler sofort nach dem Stich verwendet wird. Der durch die thermische Anwendung verursachte Schmerz dauert nur wenige Sekunden.

Der elektrische Stichheiler funktioniert ähnlich. Auch er wird sofort nach dem Einstich auf die Wunde gedrückt. Er erzeugt aber keine Wärme, sondern sendet über seine Quarzkristalle elektrische Imöulse aus, die sich ihrerseits wie ein kleiner Einstich anfühlen. Während beim thermischen Stichheiler eine Behandlung ausreicht, muss diese beim elektrischen Stichheiler abhängig von der Insektenart bis zu zwanzig Mal wiederholt werden.

Stichheiler – Bestseller Produkte

Stichheiler – unsere Produktempfehlung

Bite Away Stichheiler, 1 St
von Riemser Pharma

Die wirksame und schnelle Hilfe gegen Insektenstiche und Insektenbisse.

Produkteigenschaften:

Der bite away ist ein thermischer Stichheiler zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen, wie z. B. von Mücken, Wespen, Bienen, Hornissen oder Bremsen, sowie von unangenehmen Schmerzen durch Brennesseln oder Quallen.

  • schnell und zuverlässig gegen Juckreiz sowie durch Insektenstiche und -bisse hervorgerufene Schmerzen und Schwellungen
  • dermatologisch getestet
  • auch für Schwangere, Allergiker und Kinder* geeignet
  • einfache Handhabung
  • wirkt mit konzentrierter Wärme
  • zertifiziertes Medizinprodukt

*Bei Eigenanwendung ab 12 Jahren

Der thermische Stichheiler wird mit der Kontaktfläche auf dem Einstich platziert. Nach einmaligem Betätigen einer der beiden Tasten (3 Sekunden für Kinder und empfindliche Personen / 6 Sekunden für Erwachsene) wird eine Temperatur zwischen 50 C bis 53 C erreicht und für die gewählte Zeit gehalten.

KERAMISCHE KONTAKTFLÄCHE:
Die glatte Kontaktfläche besteht aus Keramik, ist desinfizierbar und ideal für Allergiker geeignet.

Stichheiler – Anwendung

Zur Anwendung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Gerät.

Tipps und Informationen zum Stichheiler

Juckreiz und Schwellung verschwinden nach Anwendung durch den thermischen Stichheiler innerhalb kurzer Zeit. Es werden keinerlei chemische Stoffe verwendet und sind keine Nebenwirkungen bekannt. Auch in der Schwangerschaft sollte die Anwendung problemlos möglich sein.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*