Gesundheit & Fitness

Pferdesalbe – ein beliebtes Mittel gegen Zerrungen, Schwellungen und Verspannungen

Naturheilmittel

Pferdesalbe
© pixabay

Was ist Pferdesalbe?

Pferdesalbe oder Pferdebalsam ist eine rein pflanzliche Salbe, die von der Zusammensetzung der Wirkstoffe auf Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Rückenschmerzen abgestimmt ist. Sie wurde 1984 von einem Apotheker ursprünglich für Rennpferde entwickelt und erfolgreich eingesetzt. Schon nach kurzer Zeit entdeckte man, dass sie auch beim Menschen hilfreich war. Zwischenzeitlich hat Pferdesalbe eine immer größer werdende Anhängerschar gewonnen, die von der Wirkung begeistert sind.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Pferdesalbe

Inhaltsstoffe der Pferdesalbe (variieren nach Produkt)

  • Rosmarin
  • Kampfer
  • Arnika
  • Fenchel
  • Menthol
  • Salicylate (Methylsalicylat)
  • ätherische Öle
  • Ingweröl

Anwendungsbereiche der Pferdesalbe

  • bei Zerrungen
  • bei Schwellungen
  • bei Verspannungen
  • zur Behandlung blauer Flecken
  • bei Rheumaerkrankungen (lindernde Wirkung)
  • bei Gicht (lindernde Wirkung)
  • bei Knie- und Schulterschmerzen
  • für Marathonläufer gegen Läuferleiden

Pferdesalbe – Bestseller Produkte

Pferdesalbe – persönliche Produktempfehlung

Pferdebalsam wärmend extra stark
Massage-Gel für wärmende Körperpflege mit extra starker Wirkung, enthält Extrakte aus rotem Weinlaub, Rosskastanie, Melisse, Kamille, Hopfen, Baldrian, Schafgarbe, Mistel und Fenchel „Kräuterhof“ 500ml Dose mit Alufolie versiegelt

Pflegendes und regenerierendes Kosmetikum für die wärmende Körperpflege.

Produkteigenschaften:

Kräuterhof Pferdebalsam wärmend, extra stark

Pflegendes und regenerierendes Kosmetikum für die wärmende Körperpflege. Das Massage-Gel dient zur unterstützenden Pflege bei Muskelkater, Rückenverspannungen, Gelenkbeschwerden und müden Muskeln. Sportbegeisterte schwören auf die Kraft des Pferdebalsams. Das Gel enthält bewährte Extrakte aus rotem Weinlaub, Rosskastanie, Melisse, Kamille, Hopfen, Baldrian, Schafgarbe und Fenchel. Nach Verwendung Hände waschen. Kontakt mit Augen vermeiden. Nur äußerlich anwenden. Nicht für Kleinkinder geeignet.

Pferdesalbe – Bedarf und Dosierung

Zur Dosierung verweisen wir auf die Empfehlungen des Herstellers zum jeweils gewählten Produkt.

Tipps und Informationen zu Pferdesalbe

Nebenwirkungen sind aktuell nicht bekannt, jedoch sollte die Salbe nicht in offene Wunden einmassiert werden und Augenkontakt vermieden werden.

Pferdesalbe sollte in Arzeinmittelqualität erworben werden.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*