Gesundheit & Fitness

Spirulina – die Superalge mit dem breiten Wirkungsspektrum

Naturheilmittel

Die Spirulina Alge kann ohne Gefahr einer Verunreinigung kultiviert werden
© pixabay

Was ist Spirulina?

Spirulina (korrekter Arthrospira) ist sowohl eine Süßwasser- als auch eine Salzwasseralge der Gattung der Cyanobakterien (früher als „Blaualgen“ bezeichnet). Sie zählt auf Grund ihrer breiten Nähr- und Vitalstoff-Vielfalt zu den Superfood.

Anwendungsbereiche/Wirkung von Spirulina

Spirulina enthält ein außergewöhnlich breites Spektrum an Nähr- und Vitalstoffen sowie unzählige Enzyme, einen hohen Chlorophyllgehalt und wirkt auf den Organismus basisch.

Spirulina hat zudem eine hohe Bioverfügbarkeit und fördert die Selbstheilungskräfte des Körpers, unabhängig vom jeweils bestehenden Krankheitsbild

Spirulina

  • aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • wirkt gegen Infektionen
  • schützt vor Viren
  • verbessert die Blutwerte
  • wirkt entzündungshemmend
  • führt dem Körper Chlorophyll zu
  • wirkt als Krebspräventation
  • verlangsamt den Alterungsprozess (Anti-Aging-Effeket)
  • verbessert die Gehirnleistung durch hohen Anteil an L-Tryptophan

Die Trockenpräparate enthalten durchschnittlich

  • 59,78 % Proteine
  • 20,2 % Kohlenhydrate
  • 4,06 % Fette
  • 5,47 % Mineralstoffe

In den Proteinen sind alle essentiellen Aminosäuren enthalten. Außerdem sind β-Carotin – eine Vorstufe des Vitamin A, B-Vitamine und Vitamin E enthalten sowie in hohen Konzentrationen KalziumEisen und Magnesium.[5]

Produkt – Bestseller Spirulina

Spirulina – persönliche Produktempfehlung

Aus unserem täglichen Gebrauch können wir die nachstehend angeführten Spirulina Presslinge empfehlen.

Seit einiger Zeit verwenden wir auch das vorstehend angeführte Chlorella-Spirulina-Kombipräparat und sind sehr zufrieden damit. Die Einnahme ist einfacher und angenehmer als mit den Chlorella– und Spirulina-Presslingen, da nur zwei Kapseln am Tag erforderlich sind und es spricht vieles für die Kombination, die wir in der Vergangenheit bereits mit Presslingen realisiert haben.

Spirulina – Bedarf und Dosierung

Für den vorbeugenden täglichen Bedarf werden allgemein 3-4 g Spirulina täglich empfohlen. Das sind 8-10 Presslinge täglich.

Bei bestehenden Erkrankungen sind gg. höhere Dosierungen erforderlich. Hier sollten Sie die Empfehlung Ihres Arztes oder Heilpraktikers einholen.

Tipps und Informationen zu Spirulina

Als Nebenwirkungen zur Einnahme von Spirulina können Anfangs in den ersten Tagen ggf. vermehrt Blähungen uaftreten. Diese sollten jedoch nach 4-6 Tagen abgeklungen sein.


Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*